Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Neue Kita in der Elsterstraße eingeweiht

102 Plätze, davon 30 Krippen- und 2 integrative Plätze

16.06.2016 Soziales

Kita Elsternest

Kita Elsternest , Quelle: Peter Usbeck

Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Leipzig e.V. hat am Donnerstag seine neue Kindertagesstätte in der Elsterstraße 2a im Leipziger Kolonnadenviertel eingeweiht. Der Verein, der sich für die Rechte der Kinder und die Stärkung der Familie einsetzt, ist Träger der Einrichtung.

Errichtet wurde das Gebäude von der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB). Die Investitionssumme beträgt 1,9 Millionen Euro. Es handelt sich um die erste derartige Investition in der mehr als 25-jährigen Unternehmensgeschichte des kommunalen Vermieters.„Wir freuen uns sehr, die nunmehr fünfte Einrichtung hier in Leipzig eröffnen zu können“, sagte Prof. Jörg-A. Weber, Vorsitzender des Kinderschutzbundes Leipzig.

In der Kita mit dem Namen „Elsternest“ gibt es 102 Plätze, davon 30 für Krippenkinder und zwei integrative Plätze. Alle Plätze sind bereits vergeben. „Unsere Leiterin Christine Girke hat ein Team von elf Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter“, berichtete Prof. Weber.

Eine besondere Herausforderung sei die Personalsuche gewesen, da der Fachkräftemarkt wie leergefegt scheine. Den jüngsten Geburtenzahlen zufolge hält die positive Entwicklung in Leipzig an. Im vergangenen Jahr wurden in Leipzig 19 Kitaneubauten und -erweiterungen eingeweiht.

Damit wurden 2.549 neue Pätze geschaffen. In diesem Jahr kommen den Planungen zufolge weitere 14 Neu- und Erweiterungsbauten mit 1.378 neu geschaffenen Plätzen hinzu. Fabian: „Wir freuen uns, dass wir weiter vorankommen und danken allen Partnern, die uns bei der Schaffung von Kinderbetreuungsplätzen unterstützen.“Auch die LWB wird bei der Schaffung sozialer Infrastruktur weiter helfen.

Dies berichtete Dorothee Dubrau, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Stadtentwicklung und Bau sowie Aufsichtsratsvorsitzende der LWB: „Die Kita in der Elsterstraße, die von der LWB vorfristig übergeben wurde, bleibt kein Einzelfall.“ Geplant seien zwei weitere Kita-Investitionen, eine im Süden, die zweite unweit des Bayerischen Bahnhofes. Alle Kitas sind gut in die Wohnquartiere integriert.

Jene in der Elsterstraße ergänzt die soziale Infrastruktur in dem beliebten innerstädtischen Kolonnadenviertel, in dem die LWB zahlreiche Wohnungen vermietet. „Jedes neue Haus für unsere Jüngsten steht symbolhaft für das Stadtwachstum und für die Attraktivität Leipzigs als Wohn- und Arbeitsort“, so Dubrau.Herausgeputzt wurde auch das unmittelbare Umfeld der neuen Kindereinrichtung.

Gemeinsam mit der Stadtwerke Leipzig GmbH hat die LWB und ihre Tochtergesellschaft Wohnen & Service Leipzig GmbH eine Vereinbarung mit Graffiti-Künstlern geschlossen, wonach die Fassade einer Umformerstation und eine unschöne Mauer an der Grundstücksgrenze farbenfroh gestaltet werden.

Die Arbeiten sind derzeit im Gange.Als Einzugsgeschenk hat die LWB dem Kita-Träger ein Logo für seine jüngste Einrichtung geschenkt. Passend zur Adresse zeigt es unter anderem ein Elsternest.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH
Prager Straße 21
04103 Leipzig

Telefon: 0341 9924201
Telefax: 0341 9924209

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel