Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Öffentlicher Meisterkurs für Organisten startet in Leipzig

Bach-Spezialist Lorenzo Ghielmi arbeitet mit jungen Interpreten aus fünf Nationen

17.11.2015 Kultur

Der Organist Lorenzo Ghielmi

Der Organist Lorenzo Ghielmi , Quelle: Bach-Wettbewerb Leipzig / Sergio Caminata

Für 13 junge Organisten aus fünf Nationen startet am 18. November 2015 in Leipzig ein öffentlicher Meisterkurs zur Aufführungspraxis der Werke Johann Sebastian Bachs. In Vorbereitung auf den Internationalen Bach-Wettbewerb 2016 arbeiten die jungen Interpreten vor Ort mit dem renommierten Organisten und Bach-Spezialisten Lorenzo Ghielmi. Gemeinsamer Gastgeber sind das Bach-Archiv und die Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Tickets für das Abschlusskonzert am Sonntag, dem 22. November, 11 Uhr im Kammermusiksaal der Leipziger Hochschule sind an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Tageskasse erhältlich.

Das Bach-Archiv Leipzig und die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig veranstalten von 18. bis zum 22. November 2015 einen gemeinsamen Meisterkurs zur Aufführungspraxis der Werke Johann Sebastian Bachs. Am Hauptwirkungsort des Komponisten werden die Musiker unter Leitung des renommierten Bach-Interpreten Lorenzo Ghielmi ihre Interpretationskünste in Vorbereitung auf den Internationalen Bach-Wettbewerb 2016 verfeinern. Ghielmi studiert und praktiziert seit vielen Jahren die Musik der Renaissance und des Barock und konzertiert regelmäßig in ganz Europa, Japan und den USA. Der Organist der Basilica di San Simpliciano in Mailand unterrichtet Orgel, Cembalo und Kammermusik an der Scuola Civica di Musica in Milano und ist seit 2006 Professor für Orgel an der Schola Cantorum Basiliensis.

Gearbeitet wird ab dem 18. November bis zum 21. November täglich ab 10 Uhr. Der Unterricht ist an allen Tagen öffentlich und findet im Kammermusiksaal der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Grassistraße 8 statt. Die jeweiligen Unterrichtszeiten können unter www.bachwettbewerbleipzig.de eingesehen bzw. via Ruf (0341) 9137.300 erfragt werden, Tageskarten für den öffentlichen Unterricht können zum Preis von € 5,00 direkt am Veranstaltungsort erworben werden.

Im Rahmen des Abschlusskonzerts konzertieren die aktiven Kursteilnehmer am Sonntag, dem 22. November 2015, um 11.00 Uhr an der Collon-Orgel des Kammermusiksaals der Hochschule. Tickets für das Abschlusskonzert sind an der Tageskasse sowie an allen Ticket-Online-Verkaufsstellen zum Preis von € 12,00 (ermäßigt € 8,00) erhältlich. Für Studierende der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig werden Konzerttickets zum ermäßigten Preis von € 5,00 vorgehalten, der Besuch des öffentlichen Unterrichts ist gegen Vorlage des Studienausweises für Leipziger Musikstudenten frei.

Der Internationale Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig zählt zu den renommiertesten Musikwettbewerben weltweit und findet alternierend in den Fächern Klavier, Cembalo, Orgel, Violine, Violoncello und Gesang statt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen. Präsident ist seit 2002 der Pianist, Cembalist und Harvard-Professor Robert D. Levin. Im Jahr 2016 wird der Wettbewerb in den Fächern Orgel, Gesang und Violoncello/Barockvioloncello ausgetragen.

www.bachwettbewerbleipzig.de


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Bach-Archiv
Thomaskirchhof 15/16
04109 Leipzig

Telefon: 0341 9137-0
Telefax: 0341 9137-105

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel