Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Voi Nam lernt Elefantenkühe im Zoo Leipzig kennen

Der Kleine wird ein Großer

23.09.2015 Freizeit

Voi Nam mit den Elefantenkühen

Voi Nam mit den Elefantenkühen , Quelle: Zoo Leipzig

Für viele Leipziger und Fans des Zoo Leipzig ist er "der Kleine mit dem Knick im Schwanz". Doch mittlerweile ist er zum stattlichen Elefantenbullen herangereift: Voi Nam! 2002 in Leipzig geboren, ist der mittlerweile 13 Jahre alte Asiatische Elefant der Kinderstube längst entwachsen, hat fünf Jahre in der Junggesellen-Weg im Zoo Heidelberg gelebt und ist seit Mai wieder zurück in seinem Heimatzoo in Leipzig. In den vergangenen Tagen hat der Kleine den nächsten Schritt zum Großwerden absolviert. Er wurde mit den Elefantenkühen Hoa, Don Chung und Rani vergesellschaftet und hat somit erstmals intensiven Kontakt mit weiblichen Elefanten gehabt.

"Voi Nam ist sehr interessiert und aufmerksam und hat die neue Situation gut gemeistert", schätzt Zoodirektor Prof. Jörg Junhold die ersten Tage ein und fügt an: "Wir werden ihm und der Herde weiter täglich auf der Außenanlage des Elefantentempels Ganesha Mandir Zeit geben, die neue Konstellation kennenzulernen." Voi Nam war im Mai nach Leipzig zurückgekehrt, um perspektivisch in der Zucht der vom Aussterben bedrohten Dickhäuter zum Einsatz zu kommen. Hoa und Don Chung kannte er bislang als "Tanten", die seine Mutter Trinh bei der Aufzucht des Elefantenkalbes unterstützt hatten. Jetzt haben sie sich in neuen Rollen wiedergesehen. "Mit diesem Schritt verfolgen wir unser Ziel, die Erhaltungszucht bei den Asiatischen Elefanten weiter voranzutreiben", erklärt Prof. Junhold.

Während Voi Nam mit der Leipziger Herde vergesellschaftet ist, absolviert Thura, die im vergangenen Jahr aus Hamburg in die Messestadt gekommen ist, ein regelmäßiges Training. Sie ist trächtig und wird auf ihre Geburt im ersten Quartal 2016 vorbereitet. Sie teilt sich derzeit ein Gehege mit Saida, die ebenfalls aus Hamburg nach Leipzig gekommen ist. "Unser Elefantentempel gehört zu den modernsten Elefantenanlagen in Europa. Wir haben hervorragende Möglichkeiten für ein flexibles Zucht- und Haltungsmanagement", schätzt Zoodirektor Prof. Junhold ein. Insgesamt leben im Zoo Leipzig derzeit zwei Elefantenbullen und sechs Elefantenkühe.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Straße 29
04105 Leipzig

Telefon: 0341 5933-500
Telefax: 0341 5933-303

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel