Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Projekt "Lebendige Luppe" organisiert Veranstaltungen zum GEO-Tag der Artenvielfalt

Innerhalb von 24 Stunden möglichst alle Tier- und Pflanzenarten entdecken

21.05.2015 Umwelt

GEO-Tag 2014

GEO-Tag 2014 , Quelle: NABU-Landesverband Sachsen e.V.

Am 13. Juni 2015 ist es wieder soweit: In ganz Deutschland gehen Experten und Naturinteressierte auf die Pirsch, um die heimische Artenvielfalt zu dokumentieren. Es geht darum, innerhalb von 24 Stunden möglichst alle Tier- und Pflanzenarten zu entdecken, in manchen Jahren waren da schon echte Überraschungen dabei.

Das Projekt "Lebendige Luppe" bringt den GEO-Tag auch in diesem Jahr wieder nach Leipzig. Von Sonnenauf- bis -untergang gibt es zahlreiche Veranstaltungen im nordwestlichen Leipziger Auwald. Naturinteressierte sind eingeladen, zusammen mit Experten aus der Region Flora und Fauna zu erkunden.

Ausgangspunkt für die Exkursionen ist die Auwaldstation in Leipzig-Lützschena, wo man sich außerdem über das Projekt "Lebendige Luppe" informieren kann. Frühaufsteher können mit dem NABU Leipzig 7 Uhr morgens beim Vogelstimmenkonzert in den Tag starten. 21 Uhr beginnt die letzte Führung, bei der man auf der Suche nach Glühwürmchen den Tag ausklingen lassen kann. Dazwischen stehen Libellen, Fische, Pflanzen, Pilze und viele andere Auwaldbewohner im Blickpunkt. Alle Führungen sind auch für Familien geeignet.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Kontakt

NABU-Landesverband Sachsen
Michael-Kazmierczak-Straße 25
04157 Leipzig

Telefon: 0341 86967550

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Veranstaltungen