Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Dritte Freiluftausstellung "ArtWalk – Park" 2015 unter dem Motto "1000 Jahre Leipzig"

Teilnehmer für die "Galerie ohne Mauern" gesucht

07.02.2015 Kunst

ArtWalk - Park

ArtWalk - Park , Quelle: Leipzig Young Contemporary

Der "ArtWalk - Park" geht in die dritte Runde. In diesem Jahr steht die Freiluftausstellung im Clara-Zetkin-Park unter dem Motto "1000 Jahre Leipzig". Ausgestellt werden die 20 großformatigen Werke über vier Wochen vom 18. Juni (Vernissage) bis zum 16. Juli 2015. Ab sofort können sich alle bildenden Künstler mit ihren Ideen bewerben, Einsendeschluss ist der 11. März 2015.

"Die Ausstellung mit dem Titel ´...and a thousand miles behind´ nimmt thematisch Bezug zum 1000-jährigen Jubiläum der Ersterwähnung der Stadt Leipzig. Künstler sind dazu aufgerufen, sich in einer nicht-plakativen, zur Auseinandersetzung zwingenden künstlerischen Form auf historische oder aktuelle Leipzig-Themen zu beziehen. Dabei soll der persönliche, subjektive Zugang im Vordergrund stehen", erklärt Philipp Ludwig Orlowski, Kurator der veranstaltenden Projektegruppe "Leipzig Young Contemporary". Interessenten finden die aktuelle Ausschreibung im Internet.

Bei der letztjährigen Auflage erreichte der "Art Walk - Park" in vier Wochen rund 250.000 Kontakte. Der Clara-Zetkin-Park entlang der Spazierwege an der Anton-Bruckner-Allee, dem Brahmsplatz und dem Franz-Schubert-Platz avancierte gleichermaßen zum Treffpunkt für Kunstliebhaber und Erholungssuchende, verknüpfte zugleich die Kunst-Zentren der Leipziger City mit den Plagwitzer Galerien. "Man kommt nicht daran vorbei, gerade weil man daran vorbei kommt" lautet eine Zauberformel der jungen Veranstaltungs-Serie.

Beim "ArtWalk - Park" handelt es sich nach wie vor um eine Non-Profit-Veranstaltung. Aus diesem Grund suchen die Veranstalter nach Sponsoren und Förderern, die sich mit Sach- oder Finanzmitteln für die "Galerie ohne Mauern" engagieren.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Marcus Jaeger

Zurück zur Übersicht

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel