Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Adressen

Moritzbastei

Die Moritzbastei ist Leipzigs größtes kulturelles Zentrum. Bis 1990 war die Moritzbastei der StudentInnenclub der Uni Leipzig. Heute hat sie sich zur wichtigsten (sub)kulturellen Adresse in Leipzigs Nachtleben entwickelt.. Über 200.000 Besucher kommen jährlich - das sind mehr, als in alle anderen "Kulturhäuser" Leipzigs zusammen.

Geschichte

Vor mehr als 450 Jahren gab Kurfürst Moritz von Sachsen seinem Intimus Hieronymus Lotter den Auftrag, die Leipziger Stadtbefestigung auszubauen. Als eine der vier Eckbastionen entstand dabei auch die Henkers- oder Petersbastei, welcher der Volksmund später den Namen des Landesfürsten gab: Moritzbastei. Viele Bauwerke künden von Leipzigs Ruhm - doch nur wenige können auf eine so lange und wechselvolle Geschichte zurück blicken wie die Moritzbastei. Hieronymus Lotter, auch Bauherr des Leipziger Rathauses und Bürgermeister der Stadt, verewigte in diesen beiden Bauten die architektonische Spannweite der Renaissance in Deutschland - vom filigranen Stadthaus bis zum wuchtigen Bollwerk.

Gegenwart

Die Universität Leipzig gründet die Stiftung Moritzbastei Leipzig. Diese setzt als Betreiberin die Moritzbastei Betriebs GmbH ein. Die Universität wirkt als Stifterin, der Rektor ist Stiftungsvorsitzender. Im Kuratorium der Stiftung sitzen Vertreter der Stadt Leipzig, des Landes Sachsen und der Leipziger Studentenschaft. Stiftungszweck ist die Erhaltung der Moritzbastei als Forum kultureller Begegnung im akademischen Leben von Leipzig und der Erhalt des Bauwerks. Die Moritzbastei Betriebs GmbH arbeitet als unsubventioniertes Non-Profit-Unternehmen.

Stiftung Moritzbastei

Immer noch viele Leipziger denken, die Moritzbastei wäre der Studentenclub der Universität Leipzig und von würde von der Uni betrieben. Das stimmt aber nur zum Teil. Bewirtschaftet wird die Moritzbastei von einer GmbH, der Moritzbastei Betriebs GmbH. Das besondere dieser GmbH ist, dass diese im Auftrag der Stiftung Moritzbastei arbeitet. Diese Stiftung ist universitätseigen. Der Stiftung steht der Rektor der Uni Leipzig vor. Dem Kuratorium, welches die Arbeit der Stiftung kontrolliert, gehören je ein Vertreter der Stadt Leipzig, des Freistaates Sachsen und der Studentenschaft an. Die Stiftungssatzung schreibt den Stiftungszweck vor, welcher besagt, dass sich die Moritzbastei der Pflege des kulturellen akademischen Lebens in Leipzig und dem Erhalt des Baudenkmals zu widmen habe. Diesen Auftrag erfüllt die Moritzbastei Betriebs GmbH seit 1993, was bedeutet, dass jede verdiente hier verdiente Mark wieder in die Moritzbastei investiert wird. Sei es in das Programm oder das einzigartige Gebäude.

Öffnungszeiten:
Cafè:
Montag bis Freitag: ab 10:00 Uhr
Samstag: ab 12:00 Uhr



Zurück zur Übersicht

Kontakt

Moritzbastei
Universitätsstraße 9
04109 Leipzig

Telefon: 0341 702590
Telefax: 0341 7025959

Internet:

Augustusplatz

16 4 7 8 10 11 12 15

Karte

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir jede Woche Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel