Städte-Highlight Sachsen: Leipzig rockt

Leipzig ist eine sehr vielfältige Stadt. Sie war bereits die Heimat vieler bedeutender Persönlichkeiten. Doch darüber hinaus ist sie auch als Messestadt, Buchstadt, Industriemetropole und als Stadt der friedlichen Revolution bekannt.

Leipzig gilt als Deutschlands Denkmalhauptstadt. Grund hierfür sind über 15.000 Kulturdenkmäler, die innerhalb der Stadt zu finden sind. Aus unterschiedlichen Epochen sind noch bis heute Stücke erhalten, die als Zeitzeugen dienen.

Die Geschichte Leipzig – Darum lohnt sich ein Trip nach Sachsen

Die ersten Siedler waren bereits im 5. Jahrtausend von Christus in Leipzig zu finden. Die ersten festen Siedlungen wurden um 800 gebaut, trotzdem wird das Gründungsjahr der Stadt auf 1165 datiert.

Lange Zeit galt Leipzig aufgrund seines Standortes an der Kreuzung von zwei Handelsstraßen als wichtigste Handelsstadt. Zu den historisch wertvollsten und wichtigsten Ereignissen gehören:

  • Die Leipziger Disputation: ein Streitgespräch über die Willensfreiheit des Menschen und die Gnade Gottes

  • Die Völkerschlacht: die größte Schlacht des 19. Jahrhunderts

  • Die Friedliche Revolution: tausendfache Ausreise von DDR-Bürgern drängt die DDR-Führung in die Defensive

Kunst und Architektur

Kunst und Architektur scheinen in Leipzig eng miteinander verbunden zu sein. Die Architektur ist noch heute offensichtlicher Zeitzeuge vergangener Epochen. Insbesondere aus der Gründerzeit sind noch viele Gebäude innerhalb der Stadt zu finden. Doch auch die Zeit der Industrialisierung ist nach wie vor in der Stadt präsent. Sowohl die alten als auch die neuen Bauten sind künstlerisch wertvoll.

Architektur der Gründerzeit

Von den über 15.000 Kulturdenkmälern Leipzigs gehören rund 80 % zu den Häusern aus der Gründerzeit. Diese beträchtliche Summe geht zurück auf das enorme Wachstum der Stadt, insbesondere in der Zeit zwischen 1871 und 1914. Innerhalb dieser rund 40 Jahre ist die Zahl der Einwohner von etwa 100.000 auf über 600.000 angestiegen. Dementsprechend wurde ein regelrechter Boom von Neubauten erwirkt. Darunter waren neben Wohnhäusern auch Rathäuser, Postämter sowie Krankenhäuser und Banken.

Das Waldstraßenviertel

Das Waldstraßenviertel bietet ein meisterhaftes Beispiel für die Architektur der Gründerzeit. Zu finden ist der Stadtteil im Nordwesten der Stadt. Das Waldstraßenviertel war als Bauplatz für Wohnungen der reichen Bürger besonders beliebt. Entsprechend prunkvoll sehen die Gebäude auch heute noch aus.

Das Musikviertel

Das Musikviertel ist im Südwesten der Innenstadt zu finden. Zurückzuführen ist der Name des Stadtteils auf die dort errichteten Musikinstitutionen in den Jahren 1884 und 1887. Architektonisch besonders beeindruckend sind in diesem Stadtbezirk die 13 von 32 noch bestehenden Villen in der Karl-Tauchnitz-Straße.

Die Südvorstadt

Zu finden sind in der Südvorstand vorwiegend Bauten aus der Zeit des Historismus und des Jugendstils. Der Ortsteil, der von der Innenstadt bis zum Stadtteil Connewitz führt, wird heute aufgrund seiner Lage in erster Linie von jungen Leuten bewohnt.

Die Schillerstraße

Auch die Schillerstraße ist ein prächtiger Zeitzeuge des Historismus. Sie gilt als Prachtstraße Leipzigs. Die Bebauung der Schillerstraße fand in der Zeit zwischen 1861 und 1863 statt. Zu erkennen ist der Zeitraum der Bebauung unter anderem an den Rundbogenfenstern und Natursteinverkleidungen.

Das Historismusensemble am Nordplatz

Das Historismusensemble, das in der Nähe des Leipziger Zoos zu finden ist, gilt als eine der schönsten Platzgestaltungen Leipzigs aus der Wilhelminischen Zeit. Besonders bezaubernd sind der Nordplatz 1, die Nordstraße 2, sowie der Nordplatz mit der Nummer 3 und 4.

Industriearchitektur

Die Zeit der Industrialisierung ist noch heute in vielen Ecken Leipzigs spürbar. Neben großen Industriebauten gehören auch das alte Messegelände sowie die alte Kulturfabrik WERK 2 zu den bekanntesten Denkmälern dieser Zeit. Das erste planmäßig entwickelte große Industriegelände der Stadt ist im Westen Leipzigs zu finden und gilt heute als Szeneviertel.

Moderne Architektur

Leipzig hat jedoch nicht nur Bauten aus der Gründerzeit zu bieten. Auch moderne Architektur ist in der Stadt zu finden. Darunter auch Gebäude, die von führenden internationalen Architekten gezeichnet und gebaut worden sind. Um dem hohen Standard gerecht zu werden, den die Stadt Leipzig aufgrund ihrer Geschichte an sich selbst stellt, arbeiten Bauherren, Architekten und Stadtplaner eng zusammen.

Kultur und Events

Leipzig ist nicht nur hinsichtlich der Architektur eine vielfältige Stadt. Auch wenn es um kulturelle Aspekte oder Events geht, hat die Stadt einiges zu bieten. Unter anderem werden in der Kunstkrafthalle der Stadt in regelmäßigen Abständen unterschiedliche Ausstellungen angeboten. Darüber hinaus werden Dinnershows, Festivals, diverse Konzerte sowie Lesungen und Kabarett in Leipzig angeboten.

Shopping in Leipzig

Wer in Leipzigs Innenstadt shoppen gehen möchte, kommt am berühmten Petersbogen nicht vorbei. Seit 2001 bietet das Einkaufszentrum den Besuchern eine außergewöhnliche Einkaufsatmosphäre, im ersten Stock befindet sich sogar eine Spielbank. Hier können Besucher nach einem ausgiebigen Shopping-Spree an der gut ausgestatteten Bar einen köstlichen Cocktail genießen - oder den Nervenkitzel bei einem der vielen Casino Spiele suchen. Von klassischen Automatenspielen über Bingo bis hin zu den elektronischen Varianten von Poker, Black Jack und Roulette steht alles bereit. Wem das alles noch nicht reicht und lieber seinem Einkaufsbummel nachgeht, der sucht das Allee-Center auf oder die beliebte Strohsack-Passage, um auch noch die letzten Gelüste zu befriedigen. 

Fazit – Leipzig lohnt sich

Leipzig ist nicht umsonst eine der beliebtesten Städte Deutschlands. Die Geschichte der Stadt ist dank der vielzähligen Bauten noch heute greifbar. Die künstlerischen Bauten sind Zeitzeugen der unterschiedlichen Epochen und machen den Aufenthalt in Leipzig zu einer Reise in die Vergangenheit.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen