Online Kredite als Soforthilfe: Was ist dran an diesen Angeboten?

Schnelle und unkomplizierte Hilfe sollen sie leisten, wenn es zu einem finanziellen Engpass kommt: Online Kredite werden immer häufiger angeboten. Die entscheidende Rolle spielen wie immer die Details, zu denen wir einige Hinweise geben.

 

Finanzieller Engpass - wer kann helfen?

Ungeplante Kosten können die schönste Planung über den Haufen werfen, sodass der finanzielle Spielraum vorübergehend drastisch eingeschränkt wird. Nicht immer stehen Verwandte oder Freunde zur Verfügung, die eventuell schnell aushelfen können. Als Alternativen empfehlen sich Kreditanbieter, die von Ratenkrediten regulärer Banken bis hin zu speziellen Dienstleistern für Kredite mit extrem kurzen Laufzeiten reichen. Welche die optimale Variante ist, hängt von der konkreten Situation ab.

 

Genauen Bedarf und notwendigen Zeitraum ermitteln

Zunächst ist es wichtig, die finanzielle Situation genau zu überblicken:

. Welcher Betrag wird konkret benötigt, um die aktuelle Situation wirklich zu entschärfen?
. Bis wann und in welchen Raten kann er zuverlässig zurückgezahlt werden?
. Reichen die monatlichen Einnahmen nach Abzug der Kosten dafür aus?

Es ist generell wichtig, eine klare Übersicht zum eigenen finanziellen Spielraum zu haben, für den Fall einer Kreditbeantragung ist dies unerlässlich: Den sicheren und regelmäßigen Einnahmen sind die laufenden Kosten gegenüberzustellen, um die Tragfähigkeit der Kreditraten einschätzen zu können. 

 

Online Kredit vs. Hausbank - Bearbeitung und Aufwand

Online Kredite sind weder teurer noch günstiger als konventionelle Kredite. Kann die Hausbank schnell und ohne weiteren Aufwand einen Kredit einräumen oder das Dispolimit erweitern, bieten Direktbanken durchaus günstigere Zinssätze an. Allerdings sind dann einige Formalitäten zu erledigen, wie beispielsweise 

. die Übersendung von Einkommensnachweisen oder die
. die Teilnahme an einem Ident-Verfahren gemäß Geldwäschegesetz.

Eine vorläufige Entscheidung über einen Online Kredit kann in der Regel sofort nach Eingabe der relevanten Informationen erfolgen. Nach Eingang der benötigten Dokumente wird eine verbindliche Zusage erteilt, sodass der Betrag anschließend schnell ausgezahlt werden kann. 


Angebote recherchieren und Konditionen vergleichen

Abhängig vom konkreten Kreditbedarf kommen verschiedene Kreditanbieter in Frage:

. Kurzzeitkredite für Kleinstbeträge von 100 bis 3000 Euro - Rückzahlung nach 30 Tagen oder in zwei Raten innerhalb von 60 Tagen
. Ratenkredite ab einem Betrag von 500 Euro - Rückzahlung kann ab 12 Monate betragen

Die Konditionen gehen jedoch weit auseinander. Je entgegenkommender der Anbieter in puncto Bonität ist, desto teurer wird der Kredit. Darüber hinaus beeinflusst das Verhältnis von Kreditsumme und Laufzeit das Risiko für die Bank und damit auch die Zinssätze. Werden beispielsweise 500 Euro benötigt, kommt eher ein Kurzzeitkredit in Frage, der innerhalb von 30 oder 60 Tagen zurückgeführt werden muss. 

Die Unterschiede zeigen sich unter dem Strich: Fallen bei einem Kurzzeitkredit komfortable Bonitätskriterien und höhere Zinsen an, müssen diese aber nur für den vereinbarten Zeitraum bezahlt werden. Eine Beispielrechnung von Vexcash veranschaulicht die Konditionen, wenn z.B.  150 Euro für 30 Tage benötigt werden. In diesem Falle nämlich zahlt der Kreditnehmer unter dem Strich 151,64 Euro zurück - bei einem effektiven Jahreszins von 13,9%.

Gründlich abwägen und intelligent auswählen

Bei der Entscheidung für einen Kredit müssen diese Details beachtet werden:

. Kreditsumme und Laufzeit bestimmen den optimalen Anbieter
. effektiver Jahreszins im verbindlichen Angebot
. kurze Bearbeitungsfrist für dringende Fälle

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen