Aktuelles
Sandtheater: Atemlos, Foto: Sandartisten
Sandtheater: Atemlos, Foto: Sandartisten

Spielbeginn im Leipziger Central Kabarett und Blauen Salon

Nach einer langen Pause werden ab dem 20. Mai 2020 endlich wieder die Bühnen mit Leben erfüllt

15.05.2020Kultur
Leipziger Central Kabarett

Nach einer langen Pause kann das Leipziger Central Kabarett und der Blauen Salon ab dem 20. Mai 2020 endlich wieder für seine Gäste da sein und die Bühnen mit Leben erfüllen! Die entsprechenden Hygieneverordnungen zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter werden in die Tat umgesetzt. Der bestehende Spielplan ist ab diesem Tag wieder gültig.

Anke Geißler: Küchenschluss und zum Nachtisch Migräne
In diesem Best of-Programm erleben Sie die schönsten Nummern mit den herrlichsten Typen aus Anke Geißlers fünf Soloprogrammen. Alle sind sie dabei: Helga Bammler, Frederike von Lammezahn (92), Frederike von Lammezahn (jung), Božena, Balduin, die Mutter, Dörthe, Vicky. Sie alle wollen Ihnen mit ihren Geschichten ganz eigene Versionen von Einsamkeit, Zweisamkeit, Erotik, Erziehung, ökologischer Weltverbesserung, dem Altern in Würde und sonstigen unerfüllbaren Wünschen schmackhaft machen. Klingt komisch? Ist es auch! Garniert wird das Ganze mit Liedern von Georg Kreisler, die Ihnen hier in sehr figurenspezifischer Weise zu Gehör gebracht werden. Sie sollten also unbedingt dabei sein. Nein, Sie müssen! Wir rechnen fest mit Ihnen!
Am Klavier: Karsten Wolf, Enrico Wirth / Texte: Anke Geißler, Conny Molle, Lene Voigt, Holger Böhme, Georg Kreisler / Regie: Holger Böhme / Produktion: Spaßflöz
Die Leipzigerin Anke Geißler sang von 1978 bis 1984 im Rundfunkkinderchor Leipzig, auch als Solistin. Der Kleinkunst begegnete sie zum ersten Mal im Schülerkabarett. Seit 1991 gehört sie beständig zum Ensemble des Kabaretts "academixer". Ihr Feld als Solokünstlerin bestellt.
Anke Geißler seit 2003. Ihre Spezialität ist das schauspielerische Figurenkabarett mit Gesang, skurril, eigensinnig und ziemlich komisch.

Anke Geißler: Vorsicht, freilaufender Nachbar!
Stell dir vor, du wohnst. Stell dir vor, neben dir wohnt es auch. Es atmet, es isst, es lebt. Es geht ein und aus. Es erzeugt Geräusche und Gerüche. ES IST DEIN NACHBAR - DAS UNBEKANNTE WESEN NEBEN DIR.
Neue und alte Bekannte sind eingezogen in das Haus, in dem alles verboten ist, weil alles erlaubt ist. Und sie sind daheim im neuen Soloprogramm von Anke Geißler. Freuen Sie sich auf Sonderlinge der völlig normalen Art, mit denen niemand Wand an Wand leben möchte. Doch sie sind da. Die Kernkraftgegner, Veganer, die Alleinerziehenden, die Modemarxisten, die Studenten, die Autofahrer, die Nasenbohrer, die Allergiker, die Wohlriechenden, die Frauen, die Hundebesitzer, die Gutverdiener, die Linkshänder, die WG-Insassen, die Raucher, die Rentner, die Syrer, die Einparkhilfenutzer, die Mülltrenner eben alle. DENN WOHNEN MUSS JEDER. SOLL ER AUCH. GERN. ABER NICHT HIER!
Anke Geißler spielt unterschiedlichste Typen, singt und bringt Sie wahrscheinlich mal wieder zum Lachen. Na, hoffentlich!
Klavier: Enrico Wirth | Regie: Holger Böhme | Texte: Anke Geißler, Holger Böhme, Julie Bukowski

Weltkritik deluxe: Die hohe Schule der Bambule
Die Entertainerin Bettina Prokert und der Pianist Maxim Hofmann sind in ihren Bühnenfiguren eine geniale Melange aus Herricht & Preil und Valentin & Karlstadt. Sie beharken und befrotzeln sich voller Hingabe und Selbstironie, springen zwischendurch immer wieder in kabarettistische Szenen und singen wundervolle satirische Lieder. Das Thema des aktuellen Programms: Gute Manieren? Kannste heutzutage KNIGGEn! Also lautet das Motto: "Rette die Etikette!“ Wie hilft der Gentleman einer Dame möglichst schnell aus dem Kleid? Wie kann man als Internet-Troll schöner pöbeln? Und zu wissen, wie man bei Tisch das Messer richtig hält, hat noch nie geschadet - gerade im Nahkampf.
Das Duo ist seit 13 Jahren deutschlandweit, in Österreich und in der Schweiz unterwegs, hat bereits 10 Kabarettpreise eingeheimst und die Presse schreibt: „Kurzweilig, scharfzüngig, lachtränentreibend.“

Sandtheater Leipzig: Bilder meiner Stadt – Sandstory of Leipzig
Diese einzigartige Sand Malerei Show ist ein Muss für Leipziger und ihre Gäste. Sie ist eine Hommage an Leipzig. Eine emotionsgeladene Reise durch unsere großartige Stadt, eindrucksvoll präsentiert im Blauen Salon - Central Kabarett.
Freuen Sie sich auf eine Sand-Show voller Hingabe, Leidenschaft und atemberaubender Kunst. Die besten Sandartisten Europas erzählen Ihnen mit imposanten Bildern die ereignisreiche, bewegende und spannende Geschichte der Stadt, hin bis zum schillernden, witzigen und lebendigen Leipzig, wie wir es heute kennen.
Der Regisseur und Produzent Dimitrij Sacharow arbeitet bereits seit über zehn Jahren erfolgreich an seinem „Traum aus Sand“ – sein Ziel ist die ästhetische, vergängliche und
faszinierende Kunst der Sandmalerei auf den europäischen Bühnen zu etablieren. Unter der Leitung von Dimitrij Sacharow wurden zahlreiche Sandartisten bekannt, wie die RTL-Supertalent-Finalistin Natalya Netselya, Alla Denisova, Lina Li, Svetlana Goncharenko und viele andere. Die von Sacharow ins Leben gerufene Künstlergruppe „Sandartisten" steht als Marktführer für höchste Qualität und innovative Ideen. Das im Jahr 2016 gegründete Sandtheater ist und bleibt bis jetzt das einzige Repertoire-Theater der Live-Sandmalerei deutschlandweit.

Verrückt in die Zukunft
Das Beste an der Zukunft ist: sie ist reine Fiktion. Sogar das Vorhaben aufs Klo zu gehen ist so lange ein fiktives Gedankenspiel, bis man tatsächlich auf dem Topf sitzt. Und der Weg von Couch bis Klo birgt viele unbekannte variable Gefahren und Abwege. Wie uns die Vergangenheit zeigt, ist selbst ein „Vogelschiss“ im Stande, enorm in den Lauf der Dinge einzugreifen. Und fernab vom Donnerbalken grollen Twitter-Gewitter, die bis zu Shitstorms reifen; wobei in einigen ländlichen Gebieten selbst im Jahr 2019 das Internet noch nicht einmal Neuland ist. Doch die beiden Youngsters des Leipziger Central Kabaretts, André „Bautzi“ Bautzmann und Robert „Günni“ Günschmann, wagen in ihrer Zeitmaschine „Delirium“ die Flucht nach vorn: „Verrückt in die Zukunft“.
Musikalisch werden sie von Keti Warmuth am Piano und Martin Joost am Schlagzeug begleitet. Gemeinsam machen sie aus der Zukunft gegenwärtig Vergangenheit…
Regie: Thomas „Manni“ Störel / Texte: A. Bautzmann, R. Günschmann

Sandtheater Leipzig: Atemlos – Deutsche Hits in Sand gemalt
Die unvergesslichen Lieder großer deutscher Stars von Marlene Dittrich bis Helene Fischer auf faszinierende Art und Weise in Sand interpretiert. Liebe, Sehnsucht, Lebensfreude und Spaß sind die Markenzeichen der deutschen Lieder, die Generationen von Menschen beeindruckten. Lassen Sie sich verzaubern – von der Magie der Sandmalerei im einzigartigen Sandtheater Leipzig.
Kabarett-Brunch: Nachschlag gefällig?!
Freuen Sie sich auf einen ganz besonderen Sonntagsbrunch! Zu den kulinarischen Köstlichkeiten des umfangreichen Buffets servieren Ihnen die beiden Kabarettisten des Central Kabaretts - André Bautzmann und Robert Günschmann - ein kabarettistisches 5-Sterne-Menü, bestehend aus ihren Publikums-Lieblings-Filet-Stückchen, angereichert mit einigen neuen Gourmet-Kreationen, welches garantiert jeden Geschmack treffen wird. Unterstützt werden die beiden dabei von ihren wundervollen musikalischen Chefköchen Keti Warmuth am Klavier und Martin Joost am Schlagzeug.
Sie sind herzlich dazu eingeladen… wenn Sie selber zahlen.
Zwischen den Programmteilen bietet sich ausreichend Zeit zum Schlemmen in den 3 Pausen zu je ca. 45 min mit immer wieder neuen Köstlichkeiten auf den umfangreichen Buffets bis 14 Uhr.

Von der Windel verweht – Kuck mal, wer da bricht!
Was will Man(n) im Leben erreichen? Job, Frau, Handy, Haus und ... Kind? Ein Thema, mit dem Man(n) sich oftmals schwer tut. Ist doch häufig das Kind im Manne schon schwierig genug. Einige Männer fühlen sich ja allein bei der Erwähnung des Wortes "Kind" wie beschnitten. Freiheitlich.
Und kaum ist man Vater, fliegt sie dahin, die Freiheit: "Von der Windel verweht." Wie ein Helikopter umkreisen wir unseren fleischgewordenen Nachlass. Und wir machen uns Sorgen: "In welche Welt hat man den Nachwuchs eigentlich verbannt?". In eine Welt, in der wir uns nicht mehr zuhören, sondern nur noch auskotzen! "Kuck mal, wer da bricht!?" Sind wir schief gewickelt? Wir verprassen die Ressourcen der Erde und verkaufen die Zukunft unserer Kinder an den Meistbietenden. Getreu dem Motto: "Denen soll es mal nie besser gehen als uns!" Doch ist das nicht zu kurz gedacht? Pflege lieber heute die Hand, die dich morgen füttert. Die beiden Jungväter André Bautzmann und Robert Günschmann präsentieren ihr zweites Kabarettduo-Programm mit beeindruckender musikalischer Begleitung von Keti Warmuth am Piano und Martin Joost am Schlagzeug.
Regie: Thomas "Manni" Störel / Texte: André Bautzmann und Robert Günschmann

Dinnershow mit der Olsenbande: Mächtig gewaltig!
Nach knapp 300 Vorstellungen von „Die Olsenbande-mächtig gewaltig!“ darf die Olsenbande einen neuen Coup landen.
Egon hat wie immer einen Plan. Dänemark erwartet royalen Besuch. Im Gepäck befinden sich die Betforddiamanten, ein Gastgeschenk für die Dänische Königin. Ein ganz klarer Fall für die Olsenbande.
Die Frage lautet wie immer, wird die Olsenbande dieses mal Egon's Plan umsetzen können oder landet Egon doch wieder im Knast??? Erleben Sie Egon, Benny, Kjeld und die Quasselstrippe Yvonne in einer neuen Gaunerkomödie.
Umsetzung, Buch und Idee: Irene Holzfurtner und Mathias Engel.

Alle Termine und Tickets unter:
https://www.centralkabarett.de/



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen