Aktuelles
Vivian Honert-Boddin, Gerd Rupp und Dr. Claudia Nerius am Tombolafahrzeug, Foto: Porsche AG - Leipzig
Vivian Honert-Boddin, Gerd Rupp und Dr. Claudia Nerius am Tombolafahrzeug, Foto: Porsche AG - Leipzig

Porsche stiftet den Tombola-Hauptpreis für Leipziger Opernball

Mit Erlös des Losverkaufs werden Vereine in Leipzig und der Region unterstützt

24.09.2019Freizeit
Porsche-Werk Leipzig

Aus dem Leipziger Werk für den guten Zweck: Anlässlich des Leipziger Opernballs stellt Porsche zum siebten Mal in Folge einen Sportwagen als Hauptpreis der Tombola. Hinter dem Gewinnerlos steht ein 245 PS starker Macan in Mambagrünmetallic mit schwarzem Interieur, Vierzylinder-Turbomotor und Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Ein Kompakt-SUV, made in Leipzig.

„Der Macan ist ein Erfolgsmodell unseres Standorts – genau wie der Leipziger Opernball, der sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Wir möchten mit dem Hauptgewinn den Losverkauf ankurbeln, um mit dem Erlös möglichst viele Vereine in Leipzig und der Region in ihrer Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH. Der Erlös geht an die Stiftung „Leipzig hilft Kindern“. Vorsitzende Dr. Claudia Nerius: „Jeder Euro kommt Kindern und Jugendlichen zu Gute, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Gemeinnützige Einrichtungen können sich mit ihren Projekten ganzjährig bei der Stiftung bewerben.“

Ein erstes Förderprojekt steht bereits fest. „Grünau moves!“, hat sich der Verein vom HEIZHAUS Leipzig vorgenommen. An Bildungseinrichtungen im Stadtteil Grünau sollen kostenfreie Tanz-, Sport- und Ernährungsangebote Schülerinnen und Schüler für mehr Bewegung und eine gesündere Lebensweise begeistern und ihnen Teilnahmemöglichkeiten in ihrem direkten Lernumfeld aufzeigen.

„Das HEIZHAUS zeigt uns einmal mehr, wie vielfältig die Projekte für Kinder und Jugendliche sind, die engagierte Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer stemmen. Zu sehen, wie sich die Erlöse der Opernball-Tombola für die Unterstützung solcher Vorhaben über die Jahre hinweg entwickelt haben, erfüllt uns mit Stolz und Freude. Wir sind dankbar, dass unser langjähriger Partner Porsche mit einer großzügigen Spende die Tombola des Leipziger Opernballs so einzigartig macht“, sagt Vivian Honert-Boddin, Geschäftsführerin der Opernball Leipzig Production GmbH.

Zum Engagement von Porsche in Leipzig gehört ein breites Spektrum sozialer, sportlicher und kultureller Aktivitäten. Die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist ein wichtiger Bestandteil. Mit dem Umweltbildungsprojekt „Porsche Safari“ bietet der Sportwagenhersteller seit 2018 Erkundungstouren für Kinder von sieben bis 13 Jahren durch die Naturflächen des Werksgeländes an. Bereits seit fünf Jahren unterstützt Porsche außerdem in Kooperation mit Fußballerstligist RB Leipzig den Fußball-Nachwuchs, unter anderem mit dem „Leipziger Viertelfinale“. Darüber hinaus gibt das Unternehmen in den Kursen des Technologiezentrums VDI GaraGe in der Porsche Schülerwerkstatt seit 2001 Einblicke in die Automobiltechnik.

Homepage der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“: www.leipzig-hilft-kindern.de



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen