Aktuelles
Der Ausbildungsjahrgang 2020 bei Porsche Leipzig, Foto: Porsche AG - Leipzig
Der Ausbildungsjahrgang 2020 bei Porsche Leipzig, Foto: Porsche AG - Leipzig

30 Auszubildende starten bei Porsche Leipzig ins Berufsleben

Bewerbungsfrist für Ausbildungsstart 2021 endet am 15. Oktober 2020

10.09.2020Wirtschaft
Porsche-Werk Leipzig

Bereit für einen neuen Lebensabschnitt: 30 Schulabsolventen haben zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres eine technische Berufsausbildung bei Porsche Leipzig begonnen. Sie lernen in den kommenden dreieinhalb Jahren einen der aktuell angebotenen Berufe: Kfz-Mechatroniker der Fachrichtung PKW-Technik oder System- und Hochvolttechnik, Mechatroniker und Industriemechaniker. Auch für 2021 hat der Sportwagenhersteller wieder 30 Plätze zu vergeben. Noch bis zum 15. Oktober 2020 können sich angehende Schulabgänger für den Ausbildungsstart im darauffolgenden August bewerben.

Die Ausbildung zum Industriemechaniker wird auch als duale Berufsausbildung mit Abitur angeboten, das heißt: Durch weiterführenden Unterricht an der Berufsschule erwerben die Auszubildenden nach vier Jahren – zusätzlich zu ihrem Abschluss als Facharbeiter – die Hochschulreife und damit die Möglichkeit, im Anschluss an die Ausbildung ein Studium aufzunehmen.

Während ihrer Lehrzeit erwarten die Auszubildenden eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis und umfassende Einblicke in ein dynamisches Berufsfeld mit Zukunft: Industrie 4.0, Elektromobilität und Digitalisierung prägen heute die Berufsausbildung mehr denn je. Das theoretische Rüstzeug erwerben die künftigen Facharbeiter in der Berufsschule, die Fachkenntnisse werden in den Praxisphasen im hochmodernen Porsche Ausbildungszentrum vertieft. Auch den regulären Produktionsbetrieb lernen sie schon während der Ausbildung kennen.

Von allen Bewerbern werden mindestens ein Haupt- oder Realschulabschluss, allgemeines Interesse an Technik sowie handwerkliches Geschick erwartet. Aber auch auf Begeisterungsfähigkeit und Eigeninitiative legt der Sportwagenhersteller besonderen Wert. „Unsere Porsche-Kultur lebt von Menschen mit Herzblut für die Faszination Sportwagen. Wir suchen Auszubildende mit Leidenschaft, Offenheit und Neugier – unabhängig von Herkunft oder Geschlecht. Wer Lust darauf hat, auch mal unkonventionelle Lösungen zu suchen und mit uns neue Wege zu gehen, ist bei Porsche genau richtig“, sagt Kay Franke, Ausbildungsleiter bei Porsche Leipzig.

Für Schülerinnen und Schüler unterer Klassenstufen hält Porsche vielfältige Angebote zur Berufsorientierung und zur technischen Grundbildung bereit. Dazu gehören die jährlichen Aktionstage zum „Girls‘Day“ und der „Woche der offenen Unternehmen“. In der Porsche Schülerwerkstatt im Technologiezentrum VDI GaraGe in Leipzig-Plagwitz vermitteln Schülerkurse und Feriencamps Grundlagenwissen in Fahrzeugtechnik, Elektronik und Mechanik – als wertvolle Ergänzung zum Schullehrplan. „Hier haben Schüler die Gelegenheit, Gelerntes in der Praxis auszuprobieren und zu experimentieren, wofür im Unterricht oft nicht viel Zeit bleibt“, so Kay Franke.

Berufsausbildung bei Porsche Leipzig auf einen Blick:

Ausbildungsberufe:
• Kfz-Mechatroniker der Fachrichtung PKW (m/w/d)
• Kfz-Mechatroniker der Fachrichtung System- und Hochvolttechnik (m/w/d)
• Mechatroniker (m/w/d)
• Industriemechaniker (m/w/d)
• Industriemechaniker mit Abitur (m/w/d)

Ausbildungsbeginn: August 2021
Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2020
Wo kann ich mich bewerben? www.porsche-leipzig.com/ausbildung

Bewerber-Hotline:
Fragen rund um die Berufsausbildung und zum Bewerbungsverfahren beantwortet die Bewerber-Hotline montags bis freitags zwischen 9 und 16.30 Uhr unter: 0341-999-13115.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen