Aktuelles
Ostereiersuche beim Pantherchamäleon, Foto: Zoo Leipzig
Ostereiersuche beim Pantherchamäleon, Foto: Zoo Leipzig

Zoo Leipzig lädt zum Osterspaziergang ein

Österliches Treiben vom 20. bis 22. April 2019

16.04.2019Freizeit
Zoo Leipzig

Osterzeit ist Zoozeit: Traditionsgemäß lädt der Zoo Leipzig vom 20. bis 22. April 2019 zu einem Osterspaziergang durch die sechs Erlebniswelten ein – Okapis, Elefanten, Maras und Zwergflusspferde sind nur einige der circa 4.000 Zoobewohner, die es zu entdecken gibt. Zahlreiche österliche Überraschungen und Aktionen flankieren den Spaziergang durch den Großstadtdschungel und bieten jede Menge Abwechslung. Stelzenläufer im Osterhasenkostüm stimmen bereits am Haupteingang auf das Fest ein. Auch Lama Horst und seine Kollegen werden im Zoo unterwegs sein und es sich nicht nehmen lassen, die eine oder andere österliche Leckerei zu verteilen. Kleine Entdecker sind bei der Oster-Rallye gefragt: Zahlreiche Körbchen mit Ostereiern, die jeweils einen Buchstaben des gesuchten Lösungswortes bereithalten, sind überall im Zoo versteckt. Prämiert werden die Gewinner im Konzertgarten, der auch Ort der Bastelstraße für kreative Osterbastler ist. Und wer sich selbst in einen Osterhasen oder sein Lieblingstier verwandeln lassen möchte, kann bei den Zoolotsen vorstellig werden. Überdies wurde der Imbissbereich der Hacienda Las Casas erneuert und lädt direkt neben dem Amazonasdampfer zum Verweilen und zum Genuss diverser Köstlichkeiten ein.

Tierisch interessant wird es in Pongoland: Hier stehen die Pfleger der Menschenaffen Rede und Antwort. Sie geben einen Einblick in ihre Arbeit mit den hochbedrohten Primaten und berichten über das muntere Treiben der zahlreichen Jungtiere, die sich sehr gut entwickeln und mobil auf den Anlagen unterwegs sind. Beim Bilderquiz kann anschließend das neu gewonnene Wissen getestet werden.

Neues Streichelgehege „El Ranchito“: Außerdem können im neuen Streichelgehege „El Ranchito“ auf der ehemaligen Mähnenwolfanlage am Ende der Erlebniswelt Südamerika die kleinen Zoobesucher ab Ostern mit Welsumer Zwerghühnern, Afrikanischen Zwergziegen und bald auch mit Kaninchen auf Tuchfühlung gehen. Auf dem circa 600 Quadratmeter großen Areal wurden begehbare Stallungen und Gehege neu errichtet, die Groß und Klein gleichermaßen zum Innehalten einladen und die verschiedenen Haustierrassen näherbringen sollen. Der Hühnerstall bietet zudem eine eigene Brüterei, die Kinder die unterschiedlichen Stadien vom Ei bis zum Küken beobachten und erleben lässt.

Während der Osterferien finden immer dienstags und donnerstags um 11 Uhr 90-minütge, kostenfreie Ferien-Safaris mit den Zoolotsen satt. Und auch der Regenwald von Gondwanaland wird bespielt: Für Kinder ab 8 Jahren geht es mit einem Spezialkoffer auf Tour (120 Minuten) durch den Großstadtdschungel. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Kosten betragen 5 Euro zzgl. zum Eintritt.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen