Aktuelles
Völkerschlachtdenkmal, Foto: Peter Franke / Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Völkerschlachtdenkmal, Foto: Peter Franke / Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Wiederöffnung Völkerschlachtdenkmal und FORUM 1813

Denkmalsbesuch und Blick aus 68 Meter Höhe über Leipzig ab 7. Mai 2020 wieder möglich

05.05.2020Tourismus
Stadtgeschichtliches Museum

Ab Donnerstag, den 7. Mai 2020, ist das Völkerschlachtdenkmal und FORUM 1813 zu den regulären Öffnungszeichen und unter Einhaltung der Regelungen des spezifischen Schutz- und Hygienekonzeptes wieder täglich 10 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.

„Wir haben die letzten Wochen genutzt und uns vorbereitet, um wieder in das Leipziger Wahrzeichen einladen zu können. Wir sind gespannt, wie Leipzigerinnen und Leipziger mit den stufenweisen Öffnungen und den doch weiter bestehenden Beschränkungen umgehen werden. Auch für uns ist das alles neu und ungewohnt. Wir hoffen, dass wir nun Schritt für Schritt ein Stück Lebensqualität zurückgewinnen und neben der Sorge um Hygieneartikel und Hefe auch wieder die Freude am Wochenendausflug in den Focus rückt. Gerade jetzt ist so ein Miniatururlaub vom Alltag für das Gemüt besonders wichtig“ so Steffen Poser, Leiter des Völkerschlachtdenkmals.

Die nachstehenden Regelungen wurden auf der Grundlage der am 30. April 2020 beschlossenen Allgemeinverfügung und der Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen ebenso der Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes getroffen. Demnach gelten folgende Rahmenbedingungen des spezifischen Schutz- und Hygienekonzeptes, die für Leipzigerinnen und Leipziger sowie Gäste der Stadt einen Besuch des Denkmals ermöglichen:
• Begrenzte Personenzahl im gesamten Denkmal und Forum 1813
• Austritt auf den äußeren Umgang in 68 Meter Höhe ist möglich; die oberste Aussichtsplattform bleibt vorerst geschlossen
• vorerst Verzicht auf Führungsangebote für Gruppen und Individualbesucher
• Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Besucher und Mitarbeiter
• Beachtung der Abstandsregelungen (mindestens 1,50 Meter zu anderen Besuchern)
• Möglichst bargeldloser Zahlungsverkehr an der Ticketkasse
• Bereitstellung eines Desinfektionsangebots für Besucher in den Zugangsbereichen
• Reinigung und regelmäßige Desinfizierung sämtlicher Medienstationen in der Ausstellung sowie der Einrichtungen der Servicebereiche (u.a. Sanitäranlagen, Türgriffe und Kartengeräte)
• Berücksichtigung der allgemeinen Hygienemaßnahmen (regelmäßiges Händewaschen, Händedesinfektion, Husten und Niesen in die Armbeuge, Fernhaltung der Hände aus dem Gesicht)

Besucheranfragen können weiterhin gern per mail an besucherservice@voelkerschlachtdenkmal-leipzig.de gerichtet werden bzw. werden telefonisch unter 0341. 2416870 beantwortet



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen