Aktuelles
Junges Mitteldeutsches Barockensemble, Foto: Michael Ehritt
Junges Mitteldeutsches Barockensemble, Foto: Michael Ehritt

Wiedererstaufführungen ausgewählter Kantaten von Georg Anton Benda in der Thomaskirche Leipzig

Konzert des Jungen Mitteldeutschen Barockensemble am 26. September 2020 um 20 Uhr

09.09.2020Kultur
kultur_nah

Georg Anton Benda (1722-1795) ist der Nachwelt vor allem durch seine Instrumentalwerke und Opernkompositionen (wie „Medea“ und „Ariadne auf Naxos“) bekannt. Das kirchenmusikalische Schaffen - vor allem die Kantaten, von denen er mehrere komplette Jahrgänge komponierte - erfährt in der heutigen Zeit eine weitaus geringere Bedeutung.

Durch Wolfram Enßlin vom Leipziger Bach-Archiv wurde 2012 in der Musikbibliothek der Augustinergemeinde Gotha die bislang größte autographe Sammlung der geistlichen Kantaten Bendas und die zweitgrößte autographe Sammlung mit Kompositionen Bendas überhaupt identifiziert.

Einen Teil dieser Kantaten, die sich durch eine aufklärerische Musikästhetik auszeichnen, führt das Junge Mitteldeutsche Barockensemble in einem Konzert am 26. September 2020 in der Leipziger Thomaskirche auf und möchte damit die Bedeutung des Komponisten Georg Anton Bendas für die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts in Mitteldeutschland unterstreichen.

Dieses Konzert wird durch die Mitteldeutsche Barockmusik e.V. aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und durch das Kulturamt der Stadt Leipzig gefördert.

Termin:
Samstag, 26. September 2020, 20 Uhr, Thomaskirche Leipzig

Programm: Georg Anton Benda - Wiedererstaufführungen von Kantaten aus dem Augustinerkloster Gotha
Kantate "Bewaffnet mit Schrecken"
Motette "Siehe, ich komme bald"
Kantate "Ich lasse dich nicht"
Sinfonia D-Dur
Kantate "Der Himmel majestätische Lieder"

Ausführende:
Sopran: Sara Mengs
Alt: Inga Jäger
Tenor: Stephan Scherpe
Bass: Diogo Mendes
Junges Mitteldeutsches Barockensemble (Chor & Orchester)
Andreas Mitschke, Leitung

Tickets und Eintrittspreise:
Tickets zu 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) im Thomasshop, der Musikalienhandlung M. Oelsner oder über www.reservix.de

Es gelten die folgenden behördlichen Auflagen:
• maximal 250 Besucher
• mitgebrachte Mund-Nasen-Bedeckung ist durchgehend zu tragen
• Personenabstand mindestens 1,5 Meter
• Platzierung nur auf gekennzeichneten Plätzen



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen