Aktuelles
Open-Air-Nähaktion, Foto: Print4Kids
Open-Air-Nähaktion, Foto: Print4Kids

Vierte Nähaktion von Print4Kids für Frühchen und Sternchen

Unter freiem Himmel entstanden rund 70 Kleidungsstücke für Frühgeborene und Sternenkinder

18.06.2019Soziales
Print4Kids

Am Samstag fand rund um das Atelier von Print4Kids auf dem Areal des KinderBewegungsLand Springmäuschen wieder ein Nähtreff für den guten Zweck statt. Bei dem außergewöhnlichen Event entstanden unter freiem Himmel rund 70 Kleidungsstücke für Frühgeborene und Sternenkinder.

Es war bereits das vierte durch Print4Kids organisierte Event, bei dem Freiwillige ehrenamtlich für Sternchen und Frühchen genäht, gestrickt, gehäkelt und gebastelt haben. Je früher diese Kinder das Licht der Welt erblicken, desto zierlicher sind sie oftmals so klein, dass es im herkömmlichen Handel keine Kleidungsstücke für sie zu kaufen gibt. Die winzigen Hosen, Mützen und vieles mehr werden an Privatpersonen, Kliniken oder im Fall der Sternenkinder direkt an Bestatter gespendet.

Das Leipziger Label Print4Kids setzt sich bereits seit Langem für die Belange der kleinen Kämpfer ein, sei es durch Spenden an der Berliner Verein Herzenssache NfSuF e. V. oder durch die Veranstaltung der Nähtreffs, zu denen stets zahlreiche Helfer und Besucher kommen. Um dem regen An drang gerecht zu werden und Platz für alle Unterstützer zu finden, wurde das Event diesmal als Open Air Veranstaltung umgesetzt. „Es ist schon etwas außergewöhnlich, mit den Nähmaschinen unter freiem Himmel zu sitzen“, sagt Sandra Geisler, Gründerin und Geschäftsführerin von Print4Kids. „Aber wir von Print4Kids lassen uns gern auf ungewöhnliche Aktionen ein vor allem, wenn dabei der gute Zweck im Vordergrund steht

Das Areal des KinderBewegungsland Springmäuschen an der Kregeler Straße, wo sich auch das Atelier von Print4Kids befindet, bot an diesem Wochenende ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein. So waren auch an diesem Samstag bei Print4Kids alle Arbeitsplätze durchgängig besetzt ob an den Nähmaschinen oder beim Stoffzuschnitt. Und es waren auch einige Helfer vor Ort, die für die Kleinsten der Kleinen beherzt zu Wolle und Stricknadeln griffen. So entstanden an diesem sonnigen Samstag in gemeinschaftlicher Arbeit über 85 farbenfrohe Einzelstücke und fanden sogleich einen Platz auf dem großen Nähtisch im Atelier.

Auch dieses Mal waren wieder viele Besucher vorbeigekommen, um zuzusehen, wie die winzigen Kleidungsstücke entstehen und sich über die Aktion zu informieren. „Die Aktion kommt in Leipzig gut an“, freut sich Print4Kids Geschäftsführ erin Sandra Geisler an, deren Label Print4Kids aufgrund seines Engagements für Sternchen und Frühchen auch für den Leipziger Familienfreundlichkeitspreis nominiert ist. Der Nähtreff am Samstag war der letzte vor einer längeren Sommerpause, die nächste Vera nstaltung ist für Oktober geplant. Weitere Details werden rechtzeitig unter www.print4kids.info bekanntgegeben

Weitere Informationen:
https://print4kids.info/



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen