Aktuelles
Eine Stadt - ein Team: Leipzig stärkt den Spitzensport, Foto: Andreas Schmidt
Eine Stadt - ein Team: Leipzig stärkt den Spitzensport, Foto: Andreas Schmidt

Stadt Leipzig wird den Spitzensport zukünftig nachhaltiger unterstützen und fördern

Marketingoffensive „Eine Stadt - ein Team“ und neue Gesellschafterstruktur der OSL GmbH

14.07.2019Stadtinformationen
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Die Stadt Leipzig wird zukünftig mit der Marketingoffensive „Eine Stadt - ein Team“ den Spitzensport nachhaltiger unterstützen und fördern. Gemeinsam mit der Olympiasport Leipzig (OSL) GmbH und der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH werden deshalb neue Strukturen geschaffen. Indem die LTM GmbH seit Anfang Juli 2019 Mehrheitsgesellschafter sowie sieben Leipziger Sportvereine Gesellschafter der OSL GmbH sind, wurden die Weichen für eine gemeinsame Vermarktung des Olympischen Sports in der Stadt neu gestellt.

„Professioneller Sport braucht eine professionelle Vermarktung. Diese schaffen wir jetzt mit der neuen Gesellschaft, die sich für Sportarten einsetzt, die nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen, in denen die Athleten aber selbstverständlich auch Höchstleistungen erbringen. Wir wollen Leipzig noch stärker als Sport-Stadt darstellen“, betont Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Vorstandsvorsitzender des Leipzig Tourist Service e.V.

Die neue Gesellschafterstruktur der OSL GmbH wurde am 2. Juli 2019 notariell beglaubigt. Dabei hat der Verein zur Förderung des Olympiastützpunkts Leipzig e.V. als bisher alleiniger Gesellschafter seine Anteile zu 50,25 % an die LTM GmbH sowie zu je 3,5% an sieben Leipziger Sportvereine verkauft: SC DHfK Leipzig e.V., Schwimm-Startgemeinschaft Leipzig e.V., Judoclub Leipzig e.V., Kampfsport- und Fitness-Club Leipzig e.V., Fechtclub Leipzig e.V., Neue Linie GmbH und Leipziger-Kanu-Club e.V. Ein Geschäftsanteil von 25,25% verbleibt beim Verein zur Förderung des Olympiastützpunkts Leipzig e.V., der nun als Förderverein Sportstadt Leipzig e.V. fungiert.

Neuer Geschäftsführer der OSL GmbH ist Volker Bremer, Geschäftsführer der LTM GmbH. Katharina Baum wurde zur Prokuristin bestellt.

Volker Bremer sagte: „Aus Marketingsicht ist dieses Gesamtpaket ‚Eine Stadt – ein Team‘ nach außen sowie im Handling mit Partnern, Sponsoren etc. optimal darstellbar. Zugleich profitiert die OSL GmbH von den Fachabteilungen der LTM GmbH. Wir nutzen Synergien und straffen Prozesse ressourcensparend. Ein Konzept wird noch erarbeitet. Dies erfolgt in den nächsten Wochen.“

Unter dem Motto „Eine Stadt – ein Team“ richtet die OSL GmbH ihre Ziele deutlicher denn je auf die Vermarktung des Spitzensports in Leipzig aus. Durch die Anbindung an die LTM GmbH, die für die Imagekommunikation und Standortwerbung Leipzigs verantwortlich ist, wird der Stellenwert des Spitzensports neben Alleinstellungsmerkmalen wie Kultur, Wirtschaft und Lebensqualität anerkannt. Zugleich vereinbaren die sieben Leipziger Sportvereine, die im Wesentlichen Athleten zu nationalen und internationalen Wettkämpfen bzw. Olympischen Spielen entsenden, eine künftige gemeinsame Vermarktung unter dem Dach der OSL GmbH. Diese dient dabei als Serviceeinrichtung in beide Richtungen – für die Vereine wie auch die Partner und Sponsoren.

Katharina Baum, Prokuristin der OSL GmbH erläuterte: „Mit der Neuausrichtung werden wir unsere bestehenden Kompetenzen und Formate ausbauen und z.B. unsere Kampagne ‚Team Tokio 2020‘ mit zusätzlichen Partnern und mehr Unterstützungsleistungen erweitern. In naher Zukunft wollen wir dann die Stadt Leipzig bei Großveranstaltungen – wie dem Deutschen Turnfest 2021 oder der Fußball-Europameisterschaft 2024 – unterstützen. Auch in der Akquise von weiteren Großsportveranstaltungen für Leipzig wollen wir unsere Kompetenzen einbringen.“

Weitere Informationen: www.osl-leipzig.de



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen