Aktuelles
Vor den neugepflanzten Bäumen: Dr. Ingo Seidemann, Geschäftsführer S&G Development GmbH, Felsenkeller-Eigentümer Stefan Marschall und Henning Schubert, Projektentwicklung Retail S&G Development GmbH, Foto: W&R IMMOCOM
Vor den neugepflanzten Bäumen: Dr. Ingo Seidemann, Geschäftsführer S&G Development GmbH, Felsenkeller-Eigentümer Stefan Marschall und Henning Schubert, Projektentwicklung Retail S&G Development GmbH, Foto: W&R IMMOCOM

Neue Baumbepflanzung auf dem Felsenkeller-Gelände vorgenommen

Letzte Auflagen zur Revitalisierung des Areals in Leipzig-Plagwitz erfüllt

06.05.2019Stadtinformationen
S&G Development GmbH

Das Felsenkeller-Gelände ist wieder ein Stück grüner geworden: Insgesamt sieben Bäume wurden nun auf dem Areal des historischen Ballhauses gepflanzt. Dem vorangegangen ist eine gutachterliche Stellungnahme des Markkleeberger Baumschutzgutachters Prof. Dr. Hans-Heinrich Jesch. Diese enthielt klare Standortempfehlungen für die Pflanzung der hochstämmigen Bäume mit einem Stammumfang von 16/18 und 20/25 Zentimetern. „Wir freuen uns, durch die Neubepflanzung auf dem Gelände einen Beitrag zum Schutz der Umwelt und Natur in Leipzig leisten zu können. Wir kommen damit unserem Versprechen aus dem Jahr 2016 nach, einen Ausgleich für die damals notwendige Rodung der alten Bäume am Felsenkeller zu schaffen“, sagt Dr. Ingo Seidemann, Geschäftsführer des zuständigen Projektentwicklers S&G Development GmbH.

Im Rahmen der denkmalgerechten Sanierung des alten Ballhauses sowie des Neubaus eines REWE-Marktes mussten Anfang 2016 neun alte Kastanienbäume gefällt werden. Aus einem Sachverständigengutachten war damals hervorgegangen, dass die Rodung „zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit auf dem Felsenkellergelände“  unbedingt erforderlich war. Als Ersatz für die durch Pilze und Fäule befallenen, alten Bäume wurde mit dem Grundstückseigner vereinbart, fünf neue zu pflanzen.

Insgesamt erhielt das Gelände sogar sieben Bäume der Art „Sophora japonica“ (Japanischer Schnurbaum). Um die empfohlenen Standorte im Bereich des REWE-Parkplatzes in Richtung Felsenkellerstraße sowie an der Grundstückseinfahrt von der Zschocherschen Straße kommend nutzen zu können, wurde am 26. Februar 2019 eine Änderung der Baugenehmigung beantragt. Zeitgleich mit der Genehmigung am 18. März 2019 erfolgte die Neubepflanzung.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen