Aktuelles
Kinderuni-Vorlesung im vergangenen Jahr, Foto: Christian Hüller / Universität Leipzig
Kinderuni-Vorlesung im vergangenen Jahr, Foto: Christian Hüller / Universität Leipzig

Nächste Vorlesungsreihe der Kinderuni Leipzig startet im November

Von Star Trek bis Robohund – Spannende Reisen in die Welt der Wissenschaft für Kinder

15.10.2019Bildung
Universität Leipzig

Warum spielt die Geschichte von Star Trek in der Zukunft? Was hat eine pupsende Kuh mit Autos und Kohlekraftwerken gemeinsam? Woher kommt die Intelligenz von Maschinen? Und ist Zucker einfach nur lecker? Die Antwort auf diese Fragen und das eine oder andere Experiment können Kinder von 8 bis 12 Jahren in der nächsten Vorlesungsreihe der Kinderuni Leipzig erleben. Start der wie immer kostenlosen Veranstaltungsreihe ist am 8. November 2019.

Teilnahmevoraussetzung ist lediglich eine Anmeldung auf der Website der Kinderuni. Das Anmeldeportal ist bereits geöffnet.

Geschichten über Raumschiffe gibt es unzählige. Die Autoren von Star Trek lassen ihre Abenteuer in einer fernen Zukunft spielen. Aber warum eigentlich? In der Vorlesung „Raumschiff Enterprise – Wie sich Star Trek unsere Zukunft vorstellt“ am 08. November nimmt Euch Dr. Sebastian Stoppe von der Universitätsbibliothek Leipzig mit auf eine Reise auf das Raumschiff Enterprise. Er wird dabei zeigen, wie die Menschen dort leben und worum es in Star Trek überhaupt geht.

Der Frage „Kuhpupse – Warum sind sie schlecht fürs Klima?“ gehen wir in unserer Vorlesung am 15. November auf den Grund. Jun.-Prof. Dr. Heike Kalesse (Fakultät für Physik und Geowissenschaften der Universität Leipzig) wird unter anderem erklären, was Treibhausgase sind. In vielen Experimenten zum Anschauen und Anfassen werdet Ihr sehen, was es mit dem Klimawandel auf sich hat. Wir werden außerdem gemeinsam überlegen, was wir alle für eine lebenswerte Zukunft auf der Erde tun können.

Um intelligente Maschinen und Roboter in unserem Alltag geht es in der dritten Vorlesung „Von Robohund bis Alexa – Wie kommt Intelligenz in eine Maschine?“. Am 22. November werden wir dazu gemeinsam mit Dr. Christian Zinke-Wehlmann (Institut für angewandte Informatik e.V.) eine spannende Reise in die Forschung und Entwicklung der Künstlichen Intelligenz antreten. Dabei wollen wir auch herausfinden, wie intelligent Maschinen wirklich sind und ob eine Maschine schlauer werden kann als ein Mensch.

Zum Abschluss am 29. November 2019 geht es auf eine Spurensuche. Passend zur Vorweihnachtszeit heißt es dann „Zucker, Zucker überall – Süße Leckerei oder geheime Gefahr?“. Gemeinsam mit der Kinder- und Jugendärztin PD Dr. Susann Weihrauch sollen die jungen Zuhörer herausfinden, wofür unser Körper eigentlich Zucker braucht, was es mit Fructose und Glukose auf sich hat und ob Zucker uns vielleicht auch schaden kann.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 17:00 Uhr im größten Hörsaal der Universität, dem Audimax am Campus Augustusplatz (Augustusplatz 10). Die Plätze sind primär für die Kinder gedacht. Eltern und andere Begleitpersonen können nur bei freien Kapazitäten am Rand und auf den hinteren Plätzen des Hörsaales mit Platz nehmen. Und wie immer gilt: Wer an mindestens drei Vorlesungen teilgenommen hat, erhält eine Mini-Bachelor-Urkunde als Auszeichnung.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen