Aktuelles
Leuchtreklame: Mein Leipzig lob ich mir, Foto: Höfe am Brühl
Leuchtreklame: Mein Leipzig lob ich mir, Foto: Höfe am Brühl

Leuchtreklame "Mein Leipzig lob ich mir..." feiert Geburtstag

Leipziger Wahrzeichen feiert am 26. Juli 2019 ein Jahr Rückkehr

26.07.2019Stadtinformationen
Höfe am Brühl

Kaum eine andere Leuchtreklame lieben die Leipziger so sehr wie „Mein Leipzig lob´ ich mir…“. Das historische Wahrzeichen und Goethe Zitat feierte vor einem Jahr sein Comeback am Leipziger Himmel. Auch die Leuchtschrift der Begrüßungen „Willkommen in Leipzig“ auf Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch erstrahlt seitdem in neuem Glanz.

Der bekannte Spruch von Goethes Faust „Mein Leipzig lob' ich mir…“ ist ein Ausdruck des Stolzes der Stadt Leipzig und Sinnbild für seine historische Bedeutung. Bis zum Jahr 2007 war die Leuchtreklame an den Brühlhochhäusern angebracht und verschwand mit dem Abriss. In einem aufwendigen Prozess wurde die insgesamt fast 100 Meter lange, fünf Meter hohe und 30 Tonnen schwere Leuchtreklame restauriert. Durch die Umrüstung von Neon auf LED konnte der Energieverbrauch um 78% verringert werden. Betrieben wird die Anlage mit 100% grünem Strom der Stadtwerke Leipzig.

„Wir haben der Stadt Leipzig vor genau einem Jahr mit der Leuchtreklame ein historisches und viel bestauntes Wahrzeichen zurückgeben und sind sehr stolz, mit den Schriftzügen auf dem Dach der Höfe am Brühl wieder das Stadtbild zu prägen“, freut sich Robin Spanke, Centermanager der Höfe am Brühl.

Die Rückkehr der Leuchtreklame hat eine große Bedeutung für die sächsische Metropole. Neben weiteren historischen Werbetafeln, wie der sogenannten „Löffelfamilie“ auf der Karl-Liebknecht-Straße, gehört der Schriftzug „Mein Leipzig lob' ich mir…“ zu den Glanzlichtern Leipziger Lichtwerbeanlagen, die das Gesicht der Innenstadt seit den 60er Jahren prägten. Mit der Restauration und Modernisierung wurde somit wieder ein Stück Geschichte und Tradition zum Leben erweckt.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen