Aktuelles
Preisrechner der Leipziger Stadtwerke
Preisrechner der Leipziger Stadtwerke

Leipziger Stadtwerke führen Energiepreis-Anpassungen durch

Preise werden auf Grund der Entwicklung an den Energiemärkten ab 1. Januar 2020 angepasst

09.11.2019Wirtschaft
Leipziger Gruppe

Die Entwicklungen an den Energiemärkten sowie bei staatlichen Umlagen wirken sich - so wie in den Vorjahren - auch in Zukunft auf die Leipziger Energiepreise aus. Daher passen die Leipziger Stadtwerke ihre Preise ab 1. Januar 2020 entsprechend an.

Änderungen in der Grundversorgung Strom
Für Stromkunden im Tarif L-Strom.basis (Grundversorgung) wird eine Änderung des Preises notwendig. Anlass der Preisanpassung sind insbesondere der Anstieg der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) und steigende Entgelte des Netzbetreibers. Hinzu kommen gestiegene Kosten für die Energiebeschaffung und Änderungen bei weiteren staatlichen Umlagen. Der Brutto-Arbeitspreis für die Kilowattstunde (kWh) steigt 2020 geringfügig von 28,19 ct/kWh auf 29,37 ct/kWh. Für einen typischen Leipziger Jahresverbrauch mit 1.800 kWh erhöhen sich die Kosten um rund 21 Euro brutto im Jahr.

Leipziger Stadtwerke geben Kostenvorteile an Kunden in der Grundversorgung Gas weiter
Da die Kosten für die Erdgasbeschaffung und die Entgelte des Netzbetreibers sinken, geben die Leipziger Stadtwerke diesen Vorteil in ihrem Tarif L-Gas.basis (Grundversorgung) ab 01.01.2020 an ihre Kunden weiter. Der Brutto-Arbeitspreis für die Kilowattstunde (kWh) wird für 2020 um 0,20 ct/kWh auf 6,37 ct/kWh sinken. Für einen Vier-Personen-Haushalt in einem Einfamilienhaus mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 kWh bedeutet dies eine Einsparung von rund 40 Euro brutto im Jahr.

Die Entwicklung der Öl- und CO2-Preise führt zu steigendem Fernwärmepreis
Die gestiegenen Kosten am Energiemarkt beeinflussen auch die Fernwärme der Leipziger Stadtwerke. Weil sich die Primärenergiepreise (Öl) und CO2-Preise erhöhen, steigt der Preis für das Fernwärme-Produkt Leipziger wärme.komfort um durchschnittlich 6,3 Prozent. Für einen Mieter in einem durchschnittlichen Mehrfamilienhaus mit einem Verbrauch von 7.000 kWh bedeutet die Veränderung beim Produkt Leipziger wärme.komfort im Jahr einen Anstieg um 50 Euro brutto.

Über die konkrete Entwicklung ihrer Preise werden die Kunden der Leipziger Stadtwerke in den nächsten Tagen ausführlich informiert. Einen Preisrechner finden Sie unter https://www.l.de/stadtwerke/extras/produktfinder-privatkunden.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen