Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

BMW Art Cars zu Gast im Museum der bildenden Künste Leipzig

Insgesamt 19 BMW Art Cars bis zum 10. Dezember 2018 zu sehen

Veranstaltungen

BMW Art Car Nr. 11 - A.R. Penck, Foto: Vivien Kampa

BMW Art Car Nr. 11 - A.R. Penck, Foto: Vivien Kampa

Wer hätte gedacht, dass sich Kunst und Automobilität miteinander vereinen lassen? Was daraus entstehen kann, zeigt seit dem 13. November 2018 die neue Ausstellung "BMW Art Cars" im Museum der bildenden Künste Leipzig. Interessierte können sich bis zum 10. Dezember 2018 die Schau ansehen, welche u.a. vier Werke der insgesamt 19 BMW Art Cars präsentiert. Die ausgestellten BMW-Modelle wurden von vier Künstlern zwischen 1986 und 1995 in Kooperation mit BMW gestaltet. Die Schöpfer der vier BMW Art Cars sind Robert Rauschenberg, A.R. Penck, Esther Mahlangu und David Hockney.

Neben diesen vier Automobil-Kunstwerken werden 17 BMW-Miniaturversionen gezeigt, die ebenfalls von renommierten Künstlern wie Frank Stella, Andy Warhol, Jenny Holzer, Jeff Koons und John Baldessari gestaltet wurden.

Das BMW Art Car Nr. 6, ein BMW 635 CSi von Robert Rauschenberg aus dem Jahr 1986, ist eines der ersten Werke, bei welchem der Künstler Werke von anderen mit Hilfe fotografischer Techniken bearbeitete und dann auf das Auto projizierte. Zentrale Elemente wie Bäume und Sumpfgras sollen auf die Umweltproblematik hinweisen. Der BMW Z1 - BMW Art Car Nr. 11 von A.R. Penck - lässt den Betrachter in die Zeit zurück versetzen, in der Höhlenmalereien von Bedeutung waren. Die Zeichen und Formen auf dem Modell sind für die Besucher als Chiffren zu deuten. Die Südafrikanerin Esther Mahlangu ließ sich durch ihre Stammestradition beeinflussen und gestaltete einen BMW 525i in der afrikanischen Ndebele-Kunst. Das BMW Art Car Nr. 14, ein BMW-Modell 850 CSi, welches von David Hockney gestaltet wurde, zeigt einige Ausschnitte einer abstrakten Landschaft.

Jedes Ausstellungsmodell ist auf seine eigene Art und Weise einzigartig. Der Betrachter bekommt die Möglichkeit, selbst über das Gesehene nachzudenken und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Ausstellung BMW Art Cars verbindet Mobilität und Kunst und zeigt wie vielfältig Kunst eigentlich sein kann.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Augustusplatz 9
04109 Leipzig

Telefon: 0341 7104-260
Telefax: 0341 7104-271

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Veranstaltungen