Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Von B wie Bartaffe bis Z wie Zwergseidenäffchen

Entdeckertage Affen im Zoo Leipzig

07.05.2018 Umwelt

Kaiserschnurrbarttamarin Lilli mit Jungtieren im Zoo Leipzig

Kaiserschnurrbarttamarin Lilli mit Jungtieren im Zoo Leipzig , Quelle: Zoo Leipzig

Das bevorstehende, lange Wochenende steht im Zoo Leipzig ganz im Zeichen der Affen. Das Programm der Entdeckertage dreht sich vom 10. bis 13. Mail rund um die quirligen kleinen und großen Vertreter.

Von B wie Bartaffen über K wie Krallenaffen bis Z wie Zwergseidenäffchen bringen die verschiedenen Stationen den Zoobesuchern die vielfältigen Facetten der verschiedenen Vertreter näher und führen sie einmal quer durch den Zoo. Im Gründer-Garten erfahren die Zoofans welche verschiedenen Futtermittel die Affen mögen – und benötigen – und wie man sie mit passender Tierbeschäftigung am besten bei Laune hält.

Neben der Kommentierung an den Affeninseln, bei denen auch derNachwuchs bei den Kaiserschnurrbarttamarinen entdeckt werden kann, findet auch das Basteln von Affen für zu Hause im historischen Teil des Zoos statt. Im Rahmen der Tierpflegerkommentierungen bei den Bartaffen in Asien, den Husarenaffen in Afrika und den Kronenmakis, Zwergseidenäffchen und Eulenkopfmeerkatzen in Gondwanaland erfahren die Zoobesucher alles über die Schützlinge der Tierpfleger.

Beim Quiz an der großen Weltkarte wird das neue Wissen auf die Probe gestellt: „Wo kommen unsere Affen her?“ In Pongoland gilt es dagegen ein Bilderrätsel zu lösen, die Futtermengen kennenzulernen sowie selbst die Stocherkästen auszuprobieren und Rosinenhölzer zu befüllen. Im Urwalddorf wartet die Affenkletterschule auf kleine Abenteurer und die Informationsstände von WWF Deutschland und dem Orang-Utan e.V. versorgen große und kleine Artenschützer mit Informationen rund um die bedrohten Affenarten.

Auch das Endangered Primate Rescue Center in Cuc Phoung, das in Vietnam in Trägerschaft des Zoo Leipzig ist, wird Einblick in die Arbeit vor Ort geben. Für die Zoobesucher steht das Projekt nicht zuletzt deshalb im Fokus, weil die Station auch durch die große Unterstützung der Zoobesucher für den Artenschutz-Euro eine gute Entwicklung erfährt.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Zoo Leipzig
Pfaffendorfer Straße 29
04105 Leipzig

Telefon: 0341 5933-500
Telefax: 0341 5933-303

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel