Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

11. SPUTNIK LitPop 2018

Literatur und Popkultur im Neuen Rathaus Leipzig

Kultur

SPUTNIK Litpop

SPUTNIK Litpop , Quelle: emotion works - Agentur für Event Design 2015

Am 17. März steigt ab 18 Uhr im Neuen Rathaus die Literaturparty „SPUTNIK LitPop 2018“ – mit über 25 Lesungen, fünf DJs und drei Live-Acts.

Über 2.700 Literatur- und Musikbegeisterte lockt die von Veranstalter emotion works und MDR SPUTNIK organisierte Party jedes Jahr in die ehrwürdigen Hallen der Stadt. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein dichtes Programm mit Lesungen, Poetry-Slams, Konzerten und DJ-Sounds. Fast elf Stunden am Stück wird bei über 25 Lesungen auf fünf Bühnen in der Wandelhalle und allen Sälen des Neuen Rathauses Literatur konsumiert, geslamt und zu nationalen Musik-Acts bis in die Morgenstunden getanzt.

Mit dabei ist u.a. Internet-Star Willy Nachdenklich, der mit seiner Facebook-Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ die „Vong“-Sprache geprägt hat. Ihm wird übrigens auch das Jugendwort 2017 „I bims“ zugeschrieben. Schlecky Silberstein, Blogger und Online-Comedian, bringt sein neues Buch „Das Internet muss weg“ zur LitPop mit und stellt die kontroverse Frage, ob man den verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet lernen kann oder ob es doch besser wäre, ganz darauf zu verzichten.

Auch junge literarische Talente wie Mareike Fallwickl werden bei der LitPop lesen. Die freiberufliche Texterin und Bloggerin stellt ihren Debütroman „Dunkelgrün fast schwarz“ vor, in dem sie die verschiedenen Facetten von Freundschaft beleuchtet. Von unglaublichen Geschichten, die das Leben schreibt, berichtet Lukas Adolphi. Ihm wurde das Handy geklaut, als er es unverhofft wiederbekam, machte er aus dem Chatverlauf der Diebe das Buch „die cops ham mein handy“.

Gegen Mitternacht wird auf den Bühnen Platz für die Musik-Acts und DJs gemacht. Für Stimmung sorgt der Mann mit den schönsten Zöpfen der Welt – der Berliner Rapper Romano. In zerbrechliche, aber auch kraftvolle Klangwelten versetzt Newcomerin LEA die LitPop-Gäste und LUI HILL sorgt für sanfte elektronische Sounds mit modernen Pop-Elementen.

Im Anschluss an die Konzerte kann bis in die frühen Morgenstunden zu den Sets der Berliner Ticklish, der Leipziger Dancefloor-Ikonen Mr. Olsen & Sergej Klang und zu elektronischen Klängen von Preller gefeiert werden. 


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

Neues Rathaus
Martin-Luther-Ring 4-6
04109 Leipzig

Telefon: 0341 123-0

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel

Weitere Artikel