Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Aktuelles

Immatrikulation an der HHL

Neue Studierende aus 34 Nationen

Wissenschaft

Hinweisschild HHL

Hinweisschild HHL , Quelle: HHL

Sie sind aus Indien, China, USA, Peru, Aserbeidschan, Libanon, Polen oder Frankreich jetzt nach Leipzig gezogen für ihr neues Masterstudium an der HHL Leipzig Graduate School of Management:

162 Studierende aus 34 verschiedenen Ländern schreiben sich in einer Festveranstaltung persönlich in das Immatrikulationsbuch von Deutschlands traditionsreichster Business-School ein. Damit beginnt an der HHL die „Welcome Week“mit Einführungsveranstaltungen und Gelegenheiten zum gegenseitigen Kennenlernen.

Die Masterstudentinnen und -studenten werden am Voll- oder Teilzeit-Master-in-Management-Programm oder am Vollzeit-MBA-Programm teilnehmen. Dazu starten neue Doktoranden und zahlreiche Studierende im internationalen Austausch mit den weltweit 120 Partneruniversitäten der HHL.

Festvortrag des Senior Fellows John Morton

John Morton, für die Obama-Regierung Senior Director beim US National Security Councilin den Themen Energie und Klimawandel, ist seit diesem Term selbst Neuleipziger und Senior Fellow der HHL am Lehrstuhl für Makroökonomie. In seinem Festvortrag zur Immatrikulation sprach er die Studierenden als zukünftige Unternehmer und Führungskräfte an, die das Thema der erneuerbaren Energien nicht hoch genug einschätzen könnten. „Das sind hervorragende geschäftliche Gelegenheiten. Die Veränderungen habenglobal und regional schon begonnen: Unsere Welt wird in 20 Jahren nicht wiederzuerkennen sein.“ Der Rektor ermutigte die Studierenden, sich auszuprobieren, die „Spielwiese“ HHL aktiv für Experimente zu nutzen und sich mit eigenen Konferenzen und Initiativen als zukünftige Führungskräfte auszuprobieren.

Welcome Week mit Nachhaltigkeit

Bestandteil der ersten Woche an der HHL ist stets auch ein Tag, der sich explizit und in Kooperation mit Unternehmenspartnern und NGO‘s den Themenfeldern Verantwortung und Nachhaltigkeit widmet. In diesem Jahr geht es um das große Thema „Gewinn und Moral“. Organisatorisch und inhaltlich wird dieser Teil des Welcome Events vom Dr. Werner Jackstädt-Lehrstuhl für Wirtschafts- und Unternehmensethik der HHL verantwortet; Lehrstuhlinhaber ist Prof. Dr. Andreas Suchanek.

Themenbezogene Vorträge von Lufthansa, dem Wittenberger Zentrum für Globale Ethik und dem Leipziger Start-up TIMMI, mitbegründet von der HHL-Absolventin Dr. Christina Kleinau, geben den Studienanfängern Einblicke und Fragestellungen für intensive und bereitsergebnisorientierte Arbeitsgruppen.

Drei Deutschlandstipendien an der HHL

Im Rahmen der feierlichen Immatrikulation wurden auch drei Deutschlandstipendien vergeben. Sie gingen an Peter Kawuma (ermöglicht von EXX European Energy ExchangeAG), Leonardo Vegar Ruiz (ermöglicht durch die MIBRAG) und an Clemens Böldt (gespendet von der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig. Steffen Redlich, verantwortlich für die Personalentwicklung der MIBRAG, überreichte die Förderungsurkunde an „seinen“Stipendiaten persönlich, in Anwesenheit von IHK Hauptgeschäftsführer Dr. Thomas Hofmann.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht von: Lars Schumann

Zurück zur Übersicht

Kontakt

HHL Leipzig Graduate School of Management
Jahnallee 59
04109 Leipzig

Telefon: 0341 9851-60
Telefax: 0341 9851-679

Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel