Aktuelles

Leipzig nimmt am ersten bundesweiten Digitaltag teil

Referat Digitale Stadt erarbeitet derzeit neue Ideen für kommunale Online-Angebote

12.05.2020Stadtinformationen
Stadt Leipzig

Der 19. Juni 2020 wurde zum ersten bundesweiten Digitaltag erklärt. Dafür erarbeitet Leipzigs Referat Digitale Stadt derzeit zusammen mit weiteren Ämtern und Akteuren neue Ideen für kommunale Online-Angebote. So sollen städtische Digitalisierungsangebote zu Themen wie urbane Daten und virtuelle Energiesysteme vorgestellt sowie bereits nutzbare digitale Formate in den Fokus der breiten Öffentlichkeit gerückt werden.

Neben der Stadt Leipzig werden Leipziger Bildungseinrichtungen, Bibliotheken, Vereine und Unternehmen am Digitaltag teilnehmen. Weitere Einrichtungen oder Personen, die Aktionen und Diskussionen rund um die Digitalisierung anregen oder eigene Projekte präsentieren möchten, können sich noch beteiligen.

Uwe Albrecht, Bürgermeister für Wirtschaft, Arbeit und Digitales: „Wir wollen Einblicke in laufende Projekte geben, um Digitalisierung greifbarer zu machen. 20 Millionen Deutsche verbinden laut einer Studie von Bitcoin Research mit Digitalisierung negative Assoziationen. Zu informieren, Möglichkeiten, Chancen, aber auch Risiken aufzuzeigen und so deutschlandweit Vorbehalte abzubauen, ist das Ziel des Digitaltages – einer bundesweiten Initiative von über 25 Organisationen aus Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und öffentlicher Hand“.

Mehr Informationen und Anmeldung neuer Aktionen:
digitaltag.eu



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen