Aktuelles
Michael Kretschmer, Veronika Petzold, Horst Wehner, Dr. Skadi Jennicke, und Christian Wulff, Foto: Nathalie Hempel
Michael Kretschmer, Veronika Petzold, Horst Wehner, Dr. Skadi Jennicke, und Christian Wulff, Foto: Nathalie Hempel

Leipzig ist Gastgeberstadt für das Deutsche Chorfest 2020

Über 400 Chöre mit 15.000 Mitgliedern aus ganz Deutschland werden erwartet

14.04.2019Veranstaltungen
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Leipzig ist die Gastgeberstadt des 4. Deutschen Chorfestes vom 30. April bis 3. Mai 2020. Zum größten deutschen Festival seiner Art werden über 400 Chöre mit 15.000 Mitgliedern aus ganz Deutschland erwartet. Unter dem Motto „Leipzig ist ganz Chor“ lädt der Veranstalter, der Deutsche Chorverband (DCV), in die Musikstadt ein. Das Großereignis der Chorszene findet alle vier Jahre an wechselnden Orten statt.

Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbandes, freut sich über die Entscheidung, mit Leipzig in eine Stadt einzuladen, „die als Teil des schönen Bundeslandes Sachsen ganz besonders für Weltoffenheit und Vielfalt steht!“

Ein zentraler Gedanke ist "Chorfest für alle": Ob aktiv mit dem eigenen Ensemble oder Chor, als einzelner Sänger oder Konzertbesucher – jeder hat die Möglichkeit, dabei zu sein. Zahlreiche Konzert- und Mitsingangebote – vom Wettbewerbskonzert bis zum Offenen Singen – laden zum Zuhören und Mitmachen nach Leipzig ein. Die Teilnehmer erhalten Auftrittsmöglichkeiten in renommierten Konzertsälen und Kirchen Leipzigs und können zudem am Chorwettbewerb teilnehmen oder in sozialen Einrichtungen und Gottesdiensten singen. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist für alle Chöre und Ensembles online bis zum 31. Oktober 2019 unter www.chorfest.de möglich.

Das Deutsche Chorfest wird am 30. April 2020 eröffnet. Aus diesem Anlass werden unter anderem der Thomanerchor und das A-cappella-Sextett Slixs zu erleben sein.

Das Programm besteht aus mehreren Säulen: Bei den Tageskonzerten bespielen die teilnehmenden Chöre im Halbstundentakt die Konzertsäle, Kirchen sowie die große Open-Air Bühne auf dem Markt. Ein wesentlicher Bestandteil des Programms ist ein Chorwettbewerb, der in zwölf Kategorien ausgerichtet wird. Weiterhin können sich die Besucher auf besondere Fest- und Nachtklangkonzerte mit den besten Chören- und Vokalensembles freuen. Geplant sind rund 30 Konzerte in den innerstädtischen Spielstätten.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm wird Anfang 2020 veröffentlicht. Für die Bürger und Gäste Leipzigs ist der Besuch der zahlreichen Konzerte zumeist kostenfrei. Die Künstlerische Leitung für das Chorfest 2020 hat Tobias Rosenthal von Rosenthal Musikmanagement inne.

Die Gastgeberstädte für das Deutsche Chorfest waren in den letzten Jahren Bremen, Frankfurt am Main und Stuttgart. Im Deutschen Chorverband sind mehr als eine Million Mitglieder in rund 15.500 Chören organisiert. Damit wird ein hohes Gästeaufkommen mit künstlerischer Qualität bei den öffentlichen Auftritten kombiniert.

Leipzig eignet sich hervorragend als Austragungsort des 4. Deutschen Chorfestes 2020. In der Musikstadt lebten und arbeiteten in den vergangenen Jahrhunderten über 500 bedeutende Komponisten, darunter die Größen der Musikgeschichte: Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Wagner und Clara und Robert Schumann ebenso wie Edvard Grieg, Albert Lortzing, Gustav Mahler und Hanns Eisler. Das im Jahr 2012 eröffnete Musik- und Wegeleitsystem „Leipziger Notenspur“ verbindet anhand von 23 Stationen die wichtigsten Wohn- und Wirkungsstätten berühmter Komponisten im Stadtzentrum. Dies ist eine gute Möglichkeit für die Gäste des Deutschen Chorfestes, die Musikgeschichte zu entdecken. Auch heute ist Leipzig ein wichtiger Schauplatz und Impulsgeber der internationalen Musikentwicklung.

Weitere Informationen: www.chorfest.de



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen