Aktuelles
Foto: FlixTrain
Foto: FlixTrain

Leipzig ab sofort Teil des FlixTrain-Netzwerks

Insgesamt sieben neue Ziele für FlixTrain-Fahrgäste erreichbar

18.12.2019Verkehr
FlixTrain

FlixTrain baut sein Angebot zum Fahrplanwechsel weiter aus: Ab sofort können Fahrgäste erstmals auch ab Leipzig mit den grünen Fernzügen reisen. Neben Berlin und Köln sind auch Aachen, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Duisburg, Hannover und Lutherstadt Wittenberg ab Leipzig mit dem FlixTrain erreichbar. Tickets durch ganz Deutschland sind bereits ab 9,99 Euro buchbar, nach Berlin geht es bereits ab 4,99 Euro.

„Wir wollen unser grünes FlixTrain-Angebot so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen“, sagt Fabian Stenger, Geschäftsführer FlixTrain. „Wir haben mit FlixTrain Deutschlands erstes privates Fernzugnetz etabliert und die überwältigende Resonanz der Fahrgäste zeigt: Die Menschen wollen diese Alternative auf der Schiene.“ Zum Start fährt der FlixTrain viermal pro Woche ab Leipzig, das Angebot wird in den kommenden Monaten sukzessive ausgebaut.

Neue Ziele für die neuen Bundesländer
Auf der Strecke Berlin – Stuttgart werden mit Halle (Saale), Erfurt, Eisenach und Gotha gleich vier neue Städte angefahren. Auch Fahrgäste aus Leipzig und Lutherstadt Wittenberg können jetzt mit dem FlixTrain unter anderem nach Berlin, Dortmund oder dem ebenfalls neuen Halt Aachen reisen.

Weitere Informationen:
https://www.flixtrain.de/



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen