Aktuelles
Die Konsum-Vorstände Michael Faupel (li.) und Dirk Thärichen (re.) präsentieren die Konsum-Chronik gemeinsam mit ARD-Moderatorin Kamilla Senjo, Foto: Anika Dollmeyer
Die Konsum-Vorstände Michael Faupel (li.) und Dirk Thärichen (re.) präsentieren die Konsum-Chronik gemeinsam mit ARD-Moderatorin Kamilla Senjo, Foto: Anika Dollmeyer

Konsum-Chronik: Geschichten aus 135 Jahren Konsum Leipzig

Das Buch „Knackwurst, Kümmelschnaps und Küsse“ erzählt 135 Geschichten

20.12.2019Stadtinformationen
Konsumgenossenschaft Leipzig

135 Jahre Konsum Leipzig – da gibt es unzählige Geschichten zu erzählen. Einige dieser Stories hat das Unternehmen gesammelt, aufgeschrieben und in einer Chronik veröffentlicht. Das Buch „Knackwurst, Kümmelschnaps und Küsse“ erzählt 135 Geschichten – von den Anfängen der Konsumgenossenschaft Leipzig im Jahr 1884 bis in die heutige Zeit. Doch in dem Buch schaut der Konsum Leipzig auch zurück auf die Anfänge, als die ersten Genossenschaften in Deutschland entstanden sind und wagt einen Ausblick in die Zukunft.

Mit ihrer Geschichte und ihren Geschichten hat sich die Genossenschaft ins Gedächtnis von mehr als fünf Generationen gebrannt. Fast jeder Leipziger weiß eine Story über „seinen“ Konsum zu erzählen, erinnert sich gern an sein Lieblingsprodukt aus früheren Zeiten und kennt die guten alten Konsum-Marken.

In der Konsum-Chronik nimmt das Unternehmen die Leser mit auf eine Reise. Kurzweilig und spannend dokumentieren 142 Berichte, 578 Illustrationen, Fotos und Grafiken sowie 70 hintergründige und private Anekdoten die bewegte Unternehmensgeschichte. Ergänzt werden diese Texte und Informationen von 82 ganz persönlichen Statements von Politikern, Künstlern, Sportlern sowie Mitarbeitern, Partnern und Mitgliedern. So erzählen Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, Sachsens Staatsminister der Justiz Sebastian Gemkow, Ex-RB-Leipzig-Trainer Ralf Rangnick, der Leipziger Kabarettist Tom Pauls, der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Martin Dulig, Schauspieler Peter Sodann und viele mehr von ihren ganz persönlichen Erinnerungen an den Konsum.

Lesenswert sind auch die Anekdoten der zahlreichen Konsum-Mitarbeiter, die im Buch aus dem Nähkästchen plaudern und so interessante Einblicke in ihre tägliche Arbeit geben. Da wird aus Zeiten berichtet, als die Lebensmittel noch in Zentnersäcken geliefert wurden, als Kopfrechnen ein nützliches Talent war, als ein riesiges Käserad über die Straße gerollt wurde oder plötzlich die Tageseinnahmen einer Filiale verschwunden waren.

Die Konsum-Chronik ist Kunden, Mitgliedern und Mitarbeitern, aber auch den vielen Freunden und Förderern, die Lieferanten und Partnern gewidmet, die Konsum-Geschichte geschrieben haben. Es ist eine Einladung an die Leser, gemeinsam mit der Konsumgenossenschaft durch die Zeit zu reisen und die Geschichten und Ereignisse aus 135 Jahren Konsum Leipzig mitzuerleben.

Das Buch ist in allen Konsum-Filialen, in LVZ-Shops, im Buchhandel, in ausgewählten Zeitschriftenläden sowie im Online-Shops unter www.konsum-leipzig.de erhältlich.

Knackwurst, Kümmelschnaps und Küsse: Geschichten aus 135 Jahren Konsum Leipzig
Hardcover mit Schuber, 180 Seiten
Preis: 18,90 Euro
ISBN: 978-3-942360-18-0



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen