Aktuelles
Lichtraum 5 - Neues Rathaus, Foto: LTM / Emilie Dias
Lichtraum 5 - Neues Rathaus, Foto: LTM / Emilie Dias

Jugendchor der Oper Leipzig eröffnet Lichtraum 5 vor dem Neuen Rathaus

Szenischer Choreographie und Musik am 30. September um 20 Uhr

26.09.2019Stadtinformationen
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

In Reflexion der Montagsdemonstrationen von 1989 entstehen im Vorfeld des 9. Oktobers 2019 sechs Lichträume, die Montag für Montag an Plätzen entlang des Innenstadt-Rings eröffnet werden.

Nach den Lichträumen 1 (Nikolaikirche), 2 (Nikolaikirchhof), 3 (Park am Schwanenteich) und 4 („Runde Ecke“/Innenhof ehem. Stasi-Zentrale) eröffnet am 30. September um 20 Uhr der fünfte Lichtraum mit szenischer Choreographie und Musik am Goerdeler-Denkmal vor dem Neuen Rathaus. Der Lichtraum steht unter dem Motto „Jetzt oder nie – Demokratie!“. Projektpartner sind der Jugendchor der Oper Leipzig und das Jugendparlament Leipzig.

Wahrheit oder Pflicht
Freitagabend, Party Time – und plötzlich reden wir über die DDR? - Es sollte eine Überraschungsparty werden. Das Abitur ist bestanden. Die Sommernacht ist herrlich warm. Genügend Gründe, ausgelassen zu feiern! Zum letzten Mal trifft sich die Klasse, denn schon bald werden sie sich in alle Winde zerstreuen.

Plötzlich taucht eine Flaschenpost auf. Keine Schatzkarte, kein Liebesbrief, sondern ein Zeitdokument aus der ehemaligen DDR. Von diesem Moment an nimmt die Party einen anderen Verlauf… - 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution ist vielen Jugendlichen dieses Ereignis im Wesentlichen nur aus dem Geschichtsunterricht bekannt. Was hat es bedeutet, als junger Mensch in der DDR zu leben? Was passierte mit Menschen, die sich nicht unterordneten, sondern ihre eigene Meinung äußerten?

Für junge Menschen einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft sind das Überlegungen aus einer anderen Zeit. Dennoch: Auch heute finden sich in unserer Gesellschaft Machtmissbrauch, Manipulation und Ungerechtigkeit. Diese gesellschaftspolitischen Fragen stellt der Jugendchor der Oper unter der musikalischen Leitung von Maria Hinze und Sophie Bauer mit der szenischen Choreographie Wahrheit oder Pflicht.

Als Intro performt das Jugendparlament Leipzig ein Statement zu „Jetzt oder nie – Demokratie!“

Es bedarf Mut und Standhaftigkeit, für seine Überzeugungen einzutreten – und es bedarf sehr viel davon, wenn es um so etwas Großes wie die Demokratie geht. Carl Friedrich Goerdeler, von 1930 bis 1937 Leipziger Oberbürgermeister, gehörte zur Stauffenberg-Gruppe, die den Widerstand und das gescheiterte Attentat auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 vorbereitete. Am 2. Februar 1945 wurde er in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Ihm zu Ehren wurde am 8. September 1999 das Goerdeler-Denkmal vor dem Neuen Rathaus eingeweiht. Der Entwurf der Anlage stammt von Jenny Holzer und Michael Glier.

Auch die Erinnerung an den Widerständler wird in Lichtraum 5 künstlerisch reflektiert.

Der sechste und letzte Lichtraum wird am Montag, 7.10. um 20 Uhr eröffnet:
Lichtraum 6: „Für ein offenes Land mit freien Menschen!“ – 7. Oktober 2019, 20 Uhr, neben S-Bahn-Station Wilhelm-Leuschner-Platz, später im angrenzenden Schillerpark (Lenné-Anlage)

Eröffnung mit Musik- und Textperformances

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm rund um den 9. Oktober 2019 ist in der Tourist-Information Leipzig (Katharinenstraße 8) sowie in zahlreichen Leipziger Einrichtungen erhältlich. Es steht auch im Internet zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen und Download Programm: www.lichtfest.leipziger-freiheit.de



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen