Aktuelles

Internationales Kunst- und Kulturfestival „Revolutionale – Festival für Veränderung“ in Leipzig

Breites Festivalprogramm vom 3. bis 10. Oktober 2024 in einem Amphitheater auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz sowie an weiteren Orten der Stadt

11.07.2024Veranstaltungen
Stiftung Friedliche Revolution

Die Stiftung Friedliche Revolution lädt für die Zeit vom 3. bis 10. Oktober 2024 zum internationalen Kunst- und Kulturfestival „Revolutionale – Festival für Veränderung“ nach Leipzig ein. Anlässlich des 35. Jahrestages der Friedlichen Revolution thematisiert das Festival Freiheitskämpfe und zivilgesellschaftlichen Widerstand gegen autoritäre Strukturen und Regime mit einem breiten Festivalprogramm in einem Amphitheater auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz sowie an weiteren Orten der Stadt.

Das Revolutionale-Projekt der Stiftung Friedliche Revolution möchte den Geist der Freiheitsbewegung von 1989 in der Gegenwartskultur lebendig halten. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Künstler und Künstlerinnen, Kulturschaffenden, Zeitzeugen und Zeitzeuginnen und Aktivisten und Aktivistinnen werden Protestbewegungen und Freiheitskämpfe in autoritären Regimen von 1989 bis heute untersucht. Der Schwerpunkt liegt auf aktuellen Freiheitsbewegungen in Zentral- und Osteuropa sowie Ländern der östlichen Partnerschaft.

Mit einem mehrtägigen Programm aus Lesungen, Musik, künstlerischen Interventionen und Diskussionsveranstaltungen will das Festival die Besucher*innen anregen, ihre Perspektiven zu erweitern, kritisch zu reflektieren und eigene Erfahrungen und Erinnerungen zu teilen. „Kunst und Kultur spielen eine zentrale Rolle in einer lebendigen und kritischen Zivilgesellschaft. Sie dokumentieren und reflektieren nicht nur historische und gegenwärtige gesellschaftspolitische Ereignisse, sondern kämpfen auch für das Überleben und die Emanzipation kultureller Identitäten“, erklärt die künstlerische Leiterin des Festivals, Ina Luft.

Damit solle zugleich das Rückgrat widerständiger Zivilgesellschaften gestärkt werden. „Internationale Kulturschaffende leben und arbeiten oft unter existenziell herausfordernden Bedingungen – Challenging Conditions. Dieses besondere Engagement und die Verbindung durch gemeinsame Werte wollen wir sichtbar machen und unterstützen“, betont Luft zum Anliegen des Festivals.

Diesen von „Challenging Conditions“ betroffenen Künstler und Künstlerinnen bietet das Festival in Leipzig eine sichere Plattform, um ihre Werke zu präsentieren, internationale Kontakte zu knüpfen und in den Dialog mit der Leipziger Öffentlichkeit zu treten. Der Fokus liegt auf zivilgesellschaftlichem Widerstand gegen Autoritarismus und versteht sich als Reaktion auf das europaweite Erstarken antidemokratischer Kräfte. Besonders besorgt beobachtet die Stiftung den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine, die systematische Repression der belarusischen Opposition, die ethnische Säuberung in Berg-Karabach sowie die russische Einflussnahme in Georgien und weitere Brennpunkte. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Revolutionale – Festival für Veränderung 2024
Datum: 3. bis 10. Oktober 2024
Ort: Amphitheater auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz und an weiteren Orten in Leipzig
Programm: Infos zum detaillierten Veranstaltungsprogramm und Gästen folgt ab August
Eintritt: frei

Weitere Informationen:
www.revolutionale.de 



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Empfehlungen
Nach oben