Aktuelles
Prof. Bahriye Aktas, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde am UKL und weitere Expert:innen informieren am 25. Juli rund um das Thema unerfüllter Kinderwunsch. Foto: Stefan Straube / UKL
Prof. Bahriye Aktas, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde am UKL und weitere Expert:innen informieren am 25. Juli rund um das Thema unerfüllter Kinderwunsch. Foto: Stefan Straube / UKL

Infoveranstaltung am Universitätsklinikum Leipzig: Tag des Wunschkindes

Hoffnung und Information für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch

10.07.2024Gesundheit
Universitätsklinikum Leipzig

Fast jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren in Deutschland ist ungewollt kinderlos – für viele Betroffenen eine schmerzvolle Erfahrung. Am Donnerstag, den 25. Juli 2024, lädt das Leipzig Reproductive Health Research Center der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) alle Interessierten herzlich zum "Tag des Wunschkindes" ein. Die Infoveranstaltung findet von 15:00 bis 18:30 Uhr in der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde in der Liebigstraße 20a, Haus 6, 04103 Leipzig, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Voranmeldung möglich.

"Dieser besondere Tag bietet eine einzigartige Plattform, um Betroffenen Mut zu machen und sie mit wertvollen Informationen zu versorgen. Unsere Expert:innen stehen bereit, um Fragen zu beantworten und individuelle Unterstützung zu bieten", betont Prof. Bahriye Aktas, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde am UKL. Gefeiert wird der "Tag des Wunschkindes" anlässlich des Geburtstags von Louise Brown, dem ersten durch In-vitro-Fertilisation geborenen Baby. "Wir laden alle Interessierten, Betroffenen und Angehörige dazu ein, sich mit dem Thema Familienplanung und Kinderwunsch auseinanderzusetzen. Wir werden mit Fachwissen und Empathie zur Seite stehen, um hilfreiche Informationen und Unterstützung in diesem sensiblen Bereich zu bieten", so die Klinikdirektorin. "Wir ermutigen daher auch jede und jeden dazu, aktiv an der Veranstaltung teilzunehmen und Fragen zu stellen."

Programm 

Die Teilnehmer:innen erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen und Diskussionen zu verschiedenen Aspekten des Kinderwunsches:

  • 15:30 Uhr: Fertilitätsprotektion - Dr. Marie Münch, Oberärztin für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, gibt Einblicke in die Möglichkeiten des Schutzes der Fruchtbarkeit.
  • 16:00 Uhr: Der (unerfüllte) Kinderwunsch in den verschiedenen Lebenskonstellationen - Dr. Vera Vieten, Rechtsanwältin, spricht über rechtliche Aspekte.
  • 16:30 Uhr: Mental Stark - Dipl.-Psych. Sally Schulze beleuchtet die mentale und emotionale Begleitung in der Kinderwunschzeit und bietet Unterstützung und Gruppenangebote an.
  • 17:00 Uhr: Pause für Austausch - Gelegenheit, sich mit anderen Teilnehmer:innen und Expert:innen auszutauschen.
  • 17:30 Uhr: Einflüsse von Umweltgiften - die böse Pille - Dr. Tobias Kretschmer vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung klärt über die Auswirkungen von Umweltgiften auf die Fruchtbarkeit auf.
  • 18:00 Uhr: Der (unerfüllte) Kinderwunsch und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung - Dr. Vera Vieten informiert über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch.
  • 18:30 Uhr: Abschluss und Ende der Veranstaltung. Stimmen aus der Klinik

Hintergrundinformationen zur Info-Veranstaltung "Tag des Wunschkindes"

Datum: Donnerstag, 25. Juli 2024
Zeit: 15:00 - 18:30 Uhr 
Ort: Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde in der Liebigstraße 20a, Haus 6, 04103 Leipzig 

Teilnahme: kostenfrei, ohne vorherige Anmeldung 



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben