Aktuelles
Prof. Dr. Mark Mietzner: Rektor der HTWK Leipzig, Foto: HTWK Leipzig
Prof. Dr. Mark Mietzner: Rektor der HTWK Leipzig, Foto: HTWK Leipzig

HTWK Leipzig immatrikuliert mehr als 1.800 neue Studierende

Feierliche Immatrikulation im Gewandhaus zu Leipzig

16.10.2019Bildung
HTWK Leipzig

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) wurden gestern (14.10.2019) mit einer Feier im Gewandhaus zu Leipzig die neuen Studierenden immatrikuliert.
Zum aktuellen Wintersemester 2019/2020 beginnen 1.810 Erstsemester ihr Studium an der Hochschule, darunter 1.327 Bachelor-, 442 Master- und 41 Diplom-Studierende. Insgesamt sind damit aktuell rund 6.300 Studierende an der HTWK Leipzig eingeschrieben.* Die beliebtesten Studiengänge waren wie in den Vorjahren Betriebswirtschaft und Soziale Arbeit, bei denen teilweise mehr als 20 Bewerbungen auf einen Studienplatz kamen. Ebenfalls stark nachgefragt waren die Studiengänge International Management und Bauingenieurwesen.

Nach dem feierlichen Einzug des Senats in den Großen Saal des Gewandhauses zu Leipzig begrüßte HTWK-Rektor Prof. Dr. Mark Mietzner die Studierenden – die Erfolgreichen der insgesamt mehr als 10.000 Bewerber und Bewerberinnen: „Seien Sie mutig, aber auch demütig vor all dem Wissen, vor den Zusammenhängen von Theorien, Methoden und praktischen Herangehensweisen, vor den Kompetenzen Ihres Studienfachs.“ Bildung sei kein Streamingdienst, sondern vielmehr ein Strom lebenslangen Lernens, und vorhandenes Wissen solle durch einen eigenen Beitrag erweitert werden. Dabei könne die HTWK Leipzig den Studierenden helfen. Scherzhaft fügte er an, er könne sich sehr gut in die Lage der Studienanfänger und -anfängerinnen versetzen – schließlich sei auch er ein „Ersti“: Mark Mietzner ist seit 1. Oktober im Amt; Anfang Juni hatte ihn der Erweiterte Senat der Hochschule zum Rektor gewählt.

Toni Nabrotzky und Sabine Giese, Sprecher bzw. Sprecherin des Studierendenrates, überbrachten die Grüße der Studierenden und gaben den Erstsemestern einige Tipps für den Studienstart mit auf den Weg: das Studium zu genießen, dabei gelassen zu bleiben und alles zu hinterfragen. Vor allem jedoch sollen sich engagieren, politisch sein: „Wir brauchen Menschen, die verstehen, wie Demokratie funktioniert und welchen Stellenwert sie für uns haben muss“, so Giese und Nabrotzky.

Dem schloss sich Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Mitglied des Hochschulrates der HTWK Leipzig an: „Wir brauchen junge Leute, die sich friedlich streiten und die Flagge zeigen: für eine offene Welt und eine offene Stadt!“

Dr.-Ing. Mathias Reuschel, Vorsitzender des Hochschulrates der HTWK Leipzig, erinnerte an den Mut der Menschen, die vor 30 Jahren die Friedliche Revolution herbeiführten und rief die Studierenden auf, ihre Studienzeit vor allem auch für ihre persönliche Entwicklung zu nutzen.

Musikalisch gestaltet wurde die Immatrikulationsfeier vom HTWK-Hochschulorchester unter Leitung von Matthew Lynch.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen