Aktuelles
9. WinWinWin Auktion, Foto: Pöge-Haus e.V.
9. WinWinWin Auktion, Foto: Pöge-Haus e.V.

Pöge-Haus präsentiert höchste Kunst im Rahmen der 9. WinWinWin bei täglich geöffneter Auktionsausstellung

Alle über 50 zeitgenössischen Werke kommen am 2. November 2019 unter den Hammer

01.11.2019Kunst
Pöge Haus

Das Pöge-Haus zeigt bei einer kuratierten Ausstellung alle Kunstwerke, die bei der 9. WinWinWin Auktion am 2. November 2019 vom Künstler und Dozenten der Hochschule für Grafik und Buchkunst Paule Hammer versteigert werden. Die Ausstellung und Auktion ist öffentlich; die Auktionserlöse werden zwischen Künstler*innen und Pöge-Haus e.V. geteilt.

Unterstützung erfährt die Auktion mit den drei Win's im Namen von prominenter Seite: zum einen hat die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Dr. Eva Maria Stange die Schirmherrschaft übernommen, zum anderen wird der bekannte Dozent der Hochschule für Grafik Buchkunst und Künstler Paule Hammer die Werke für den gemeinnützigen Zweck versteigern. „Der Name der Kunstauktion leitet sich aus der zu erwartenden dreifachen Gewinnsituation ab. Den teilnehmenden Künstler*innen sichert sie ein kleines Einkommen, da die Erlöse mit ihnen geteilt werden. Unter den Bietenden gilt die lukrative Auktion ohnehin als Geheimtipp und nicht zuletzt sichert sie dem Verein seit 2012 die materielle Basis,“ sagt die Projektleiterin Beate Müller.

Auktionsausstellung täglich geöffnet
„Ein weiterer Zugewinn für das Viertel ist die täglich von 14-19 Uhr geöffnete Auktionsausstellung“ so Müller weiter. Kaufinteressierte können sich einen Überblick über die zu versteigernden Werke verschaffen. Gleichzeitig ist die Ausstellung auch ein Event für alle im Viertel. Gleich am Eingang empfängt die Besucher*innen eine hochwertige Fotografie von Margret Hoppe aus der Serie „Unterbelichtete Moderne“. Betrachtet werden können außerdem Malereien und Druckgrafiken von Vertreter*innen der Neuen Leipziger Schule wie Verena Landau, Mandy Kunze, Claudia Rößger und Maria Sainz Rueda. Auch ein Objekt von Franziska Reinbothe, aktuell beim Ausstellungsprojekt „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“ vertreten, bespielt die Wände. Weitere hochwertige Arbeiten werden in einer Grafikmappe präsentiert: Neben zwei Fotoabzügen von Harald Kirschner, darunter eine Aufnahme der Montagsdemo von 1989 auch eine persönlich anmutende Farbradierung des Meisters A.R. Penck, ein Doppelporträt von ihm und seinem Freund und Meisterschüler Frank Breidenbruch. Bevor diese und die anderen hochwertigen über 50 Werke von Paule Hammer den Auktionsregeln gemäß unterhaltsam am Auktionstag versteigert werden, lädt der Pöge-Haus e.v. alle Gäste vorweg zum Sektempfang.
Weitere Informationen zur Kunstauktion, ein Formular für Vorabgebote sowie den Online Katalog finden Sie unter: bit.ly/321cFri

Alle Daten auf einen Blick
Ausstellung 27.10. bis 1. November, täglich von 14-19 Uhr geöffnet, am 2. November 14-16 Uhr
Auktion: 2.11. 2019, 16 Uhr im Pöge-Haus Saal
Auktionator: Paule Hammer

Hintergrund
Seit seiner Eröffnung im Herbst 2014 ist das Pöge-Haus als Kompetenzzentrum für Kunst- und Kulturschaffende überwiegend im Bereich der partizipativen Kunst im Stadtviertel und darüber hinaus bekannt geworden. Überdies ermöglicht es als offene Plattform für Bürger*innen, insbesondere Nachbar*innen unterschiedlichster Herkunft, im Stadtviertel vielfältige Begegnungen.

Paule Hammer
Paule Hammer studierte Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. (Abschluss 2004) Seit 2010 lehrt er Zeichnung und Naturstudium im ersten Studienjahr des Fachbereichs Buchkunst/ Grafik- Design. Seine Arbeiten wurden unter anderem im Kunstpalast Düsseldorf, im Frankfurter Kunstverein, in den Kunstsammlungen Jena, im Kunstverein Göttingen und im Museum für bildende Künste Leipzig gezeigt. Er erhielt Arbeits- und Projektstipendien von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und vom Kunstfonds Bonn.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen