Aktuelles
HerzRadeln: Dankeschön-Tour, Foto: Ralf Rangnick Stiftung
HerzRadeln: Dankeschön-Tour, Foto: Ralf Rangnick Stiftung

HerzRadeln Leipzig: Ein Dankeschön für Heldinnen und Helden der Corona Pandemie in systemrelevanten Funktionsberufen

Das Team radelte eine 50km „Dankeschön-Tour“ am 25. Juli 2020 mit ihren Mountainbikes

27.07.2020Soziales
Ralf Rangnick Stiftung

COVID-19 bedeutet neue Herausforderungen für die Medizin. Insbesondere für Heldeninnen und Helden in systemrelevanten Berufen wie Ärzte, Notfallsanitäter, Intensivpfleger und Krankenschwestern bedeuten extreme Hygienevorschriften, inflationäre Infektionszahlen sowie die psychische Belastung eines möglichen Infektionsrisikos neue Hürden.

Im Rahmen der Charity Initiative „HerzRadeln – Leipzig“ fand am Samstag, den 25. Juli 2020 eine „Dankeschön-Tour“ für die Heldinnen und Helden der Corona Pandemie statt.
Das Team – „HerzRadeln“ radelte 50km mit ihren Mountainbikes in Leipzig, als ein metaphorisches Dankeschön.
Vom Leipziger Norden aus führte die Tour zum Klinikum St. Georg, wo die Heldinnen und Helden der Abteilung für Infektiologie ein süßes Dankeschön des Leipziger Café Grundmann erreichte.

Anschließend radelte das Team bis zum Kees`schen Park in Markleeberg und bereitete dem Kinderhospiz Bärenherz eine ebenso süße Überraschung. Die „Dankeschön-Tour“ ist außerdem Auftakt der Initiative „HerzRadeln – Leipzig“, eine von Alfred Wiesner motivierte Initiative zur Unterstützung der Deutschen Kinderherzstiftung, des Kinderhospiz Bärenherz sowie der Ralf Rangnick Stiftung. Alfred Wiesner ist pensionierter Vertriebsdirektor der Sparkasse Leipzig und nach einer Bypass-OP selbst Herzpatient.

„Im vergangenen Jahr besuchte ich ein Event der Ralf Rangnick Stiftung. Dabei präsentierte Stiftungsgründer Ralf Rangnick das Herzensanliegen seiner Stiftung. Seine Stiftungsarbeit sowie sein Enthusiasmus inspirierten mich zur Initiative „HerzRadeln-Leipzig“. Da ich selbst Herzpatient bin, ist es mir ein Herzensanliegen neben der Ralf Rangnick Stiftung auch die Deutsche Kinderherzstiftung und das Kinderhospiz Bärenherz zu unterstützen.“

Sieben Leipziger Unternehmen, darunter die Leipziger Sparkasse, unterstützen die Charity Initiative „HerzRadeln – Leipzig“ mit insgesamt 5.000 Euro, welche zu 50% an die Ralf Rangnick Stiftung und zu jeweils 25% an die Deutsche Kinderherzstiftung sowie das Kinderhospiz Bärenherz fließen. Als Äquivalent radelt das ambitionierte „HerzRadeln“-Team, darunter circa zehn Frauen und Männer werbewirksam an sieben Tagen für jede Spendenfirma jeweils 100km im Landkreis Leipzig. Die Charity Aktion beginnt am Samstag, den 29. August 2020.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen