Aktuelles
Verleihung Familienfreundlichkeitspreis, Foto: Print4kids
Verleihung Familienfreundlichkeitspreis, Foto: Print4kids

Große Freude über Leipziger Familienfreundlichkeitspreis

Ehrenamtliches Engagement sichert Print4Kids den dritten Platz

01.07.2019Stadtinformationen
Print4kids

Am Samstagnachmittag wurden in der LVZ-Kuppelhalle Preise an Projekte und Personen übergeben, die sich ganz besonders für Familienfreundlichkeit in Leipzig engagieren. Dabei erhielt das Nähatelier Print4Kids den dritten Platz und ein Preisgeld von 1000 Euro für sein außergewöhnliches Engagement für Frühgeborene und Sternenkinder.

Das Team rund um Print4Kids Geschäftsführerin Sandra Geisler unterstützt mit regelmäßigen Nähtreffs die Belange von Kindern, die vor der 36. Schwangerschaftswoche zur der Welt kommen. Dabei werden in liebevoller Handarbeit farbenfrohe Kleidung und Erinnerungsstücke für Frühgeborene und Sternenkinder hergestellt, unter anderem auch sogenannte „Erinnerungsboote“ für die Bestattung von Kindern, die den Schritt ins Leben leider nicht geschafft haben. Seit gut einem Jahr stellt Sandra Geisler ihre Räumlichkeiten, Stoffe, Nähmaterial und ihre umfangreiche Erfahrung bei der Erstellung von Kinderkleidung kostenfrei zur Verfügung und lädt Freiwillige ein, ihre Aktion durch tatkräftige Mithilfe zu unterstützen. „Wir haben es uns zum Ziel gemacht, in Leipzig ein Bewusstsein für die oftmals traurige Situation von Früh- und Zu-Früh-Geborenen zu schaffen – und das ist uns gelungen. Von Nähtreff zu Nähtreff konnten wir mehr Besucher verzeichnen, die freiwillig mithelfen wollten“, berichtet Sandra Geisler. „Dass wir dafür für den Familienfreundlichkeitspreis nominiert worden sind, hat uns sehr gefreut. Und dass wir es tatsächlich aufs Siegertreppchen geschafft haben, macht uns unglaublich stolz!“

Die Preise wurden in feierlichem Rahmen von Oberbürgermeister Burkhardt Jung überreicht. „Familienfreundlichkeit hat viele Gesichter, so wie unsere Stadt viele Gesichter in sich trägt. Dies macht die Stadt so lebens- und liebenswert und jeder kann seinen Teil dazu beitragen. Mit diesem Preis würdigen wir das Engagement derer, die sich besonders dafür einsetzen, dass Familien gern in unserer Stadt leben", so Oberbürgermeister Jung.

Wie es schon seit der Premiere im Jahr 2009 üblich ist, beruhten die Nominierung für den Leipziger Familienfreundlichkeitspreis wie immer auf Vorschlägen der Leipziger Stadtbevölkerung. Insgesamt waren in diesem Jahr 36 Projekte und Vereine für den diesjährigen Familienfreundlichkeitspreis vorgeschlagen worden, von denen 12 in die engere Auswahl kamen. Der erste Preis ging an den Verein der Förderer und Freunde des Wildparks Leipzig e.V.. Über den zweiten Platz freute sich die Elternhilfe für krebskranke Kinder e.V..

Weitere Informationen:
https://print4kids.info



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen