Aktuelles
Die Shoppingwelt der Zukunft zum Greifen nah, Foto: Höfe am Brühl
Die Shoppingwelt der Zukunft zum Greifen nah, Foto: Höfe am Brühl

FuckUp Night und Hackathon zu Gast in den Höfen am Brühl

Die Stores der Zukunft zum Greifen nah

16.10.2019Freizeit
Höfe am Brühl

Am 18. und 19. Oktober 2019 findet Leipzigs erster Retail Hackathon statt. Bei dem Innovationswettbewerb unter dem Motto „Design the Store of the Future“ entwickeln rund 30 Kreative auf einer Ladenfläche in den Höfen am Brühl Konzepte, wie die Shoppingwelt der Zukunft aussehen könnte. Zur Einstimmung auf den Hackathon kann man am Donnerstag, 17. Oktober 2019 aus den Fehlern anderer lernen: Bei der FuckUp Night sprechen mutige Macher über das Scheitern.

Retail Hackathon eröffnet Blick in die Zukunft
Die Digitalisierung verändert den stationären Handel und schafft neben Herausforderungen auch Chancen. In interdisziplinären Teams setzen sich die Teilnehmer des ersten Retail Hackathons in Leipzig damit auseinander und entwickeln zukunftsweisende Konzepte für den Einzelhandel. Innerhalb von 2 Tagen werden im Rahmen des marathonähnlichen Entwicklungs- und Designwettbewerbes innovative Ideen generiert zu den Fragen: Wie kaufen wir in Zukunft ein? Und wie sieht eine Shopping Mall im Jahr 2030 aus? Anschließend werden Prototypen entwickelt, um die Ladenflächen in innovative Stores mit einzigartig futuristischen Interior-Elementen zu verwandeln.

Prominente Mentoren wie Stefan Glieden, Geschäftsführer MediaMarkt Leipzig, begleiten die Teilnehmer bei ihrer Arbeit. Die Ergebnisse werden am Samstagabend vor einer Fachjury bestehend aus Gwendolyn Schröter, Startup Investor Golzern Holding und Nicole Steege, Marketing Managerin der Höfe am Brühl, präsentiert. Den Gewinnern winkt ein Meeting mit dem Management der Höfe am Brühl und die Aussicht, ihr Ladenkonzept vor Ort umsetzen zu können.

Zum Hackathon haben sich Kreative, Designer, Jungunternehmer, Software-Entwickler und Studierende qualifiziert. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Basislager Coworking Space, Code Camp Leipzig und dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig.

Die FuckUp Night #36 zu Gast in den Höfen am Brühl
Am 17. Oktober 2019 sind die Höfe am Brühl Gastgeber der legendären und gleichzeitig ungewöhnlichen Veranstaltungsreihe FuckUp Night. Ab 21 Uhr erzählen Gründer, Chefs und Angestellte auf der Bühne den etwa 300 Gästen ihre persönlichen Geschichten vom Scheitern und was sie daraus gelernt haben. Für Mitglieder des Höfe am Brühl Treueprogramms ist die Veranstaltung kostenfrei. Alle anderen können vorab über eventbrite.com oder direkt vor Ort an der Abendkasse Tickets für 8,50 Euro erwerben. Die Plätze sind jedoch limitiert.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen