Aktuelles
Foto: Leipziger Messe
Foto: Leipziger Messe

Ein Blick in die Zukunft der Branche: Produktpremieren auf der denkmal 2022 in Leipzig

Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung vom 24. bis 26. November 2022

14.11.2022Veranstaltungen
Leipziger Messe

Als Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung vereint die denkmal in Leipzig seit 1994 Tradition, Innovation und Vision gemeinsam mit ihren starken Partnern. Auch 2022 setzen Marktführer, etablierte Unternehmen und spannende Newcomer mit zahlreichen Produktpremieren neue Impulse für die Zukunft der Branche. Gezeigt werden unter anderem innovative Schlüsseltechnologien zu den Themen Schadstoffabbau und Sicherheit im Denkmalschutz, neuartige Lösungen für Türen und Böden, wegweisende Verfahren für Glas, Solar und Reinigung, neue Farbstofflösungen und Farbstoffe sowie zukunftsweisende Solar-Ziegel als dezente Alternative zu klassischen Solarmodulen.

Die Besucher erwartet vom 24. bis 26. November 2022 eine Vielzahl an spannenden Produktpremieren, Innovationen und Lösungen unterschiedlichster Bereiche der Branche als Welt-, Deutschland- oder Messepremieren.

Hochinnovative Schlüsseltechnologien zu Schadstoffabbau und Sicherheit

Oft ist in denkmalgeschützten Gebäuden eine Sanierung aufgrund organischer Raumluftbelastungen kaum möglich. Hier zeigt Lynatox mit innovativen und temporär aufstellbaren Luftreinigern eine besondere Messeneuheit als Sanierungsalternative. FrimTec stellt dem Fachpublikum ihr IntelligentMonitoringSystem vor. Das hochinnovative System dient zur Fernüberwachung von Rissbewegungen, Temperatur und Feuchte an Bauwerken im Außen- und Innenbereich.

Neuartige Lösungen für Türen und Böden

RP Technik präsentiert eine Erweiterung ihrer Design-Serie rp fineline für denkmalgerechte Sanierungen. Nun hat der westfälische Spezialist für Stahl-Profilsysteme auch eine zweiflügelige Stahl-Glas-Tür mit sehr schmalem Stulpbereich im Programm. Mit der Messepremiere der Schüco International KG gibt es das thermisch getrennte Stahlsystem Janisol Arte 2.0 jetzt auch als Tür mit äußerst schmalen Ansichtsbreiten und hervorragenden Leistungswerten. Bisher lediglich als Fenster- und Festverglasungen gefertigt, kann Arte 2.0 nun auch als CE-zertifizierte Türen für den Außen- und Innenbereich sowie als Fenstertüren verbaut werden. Die R. Brunner AG stellt auf der denkmal ihre Brandschutzanlage Historical Protector vor. Diese ermöglicht das Ertüchtigen von historisch wertvollen Türen auf die von den Brandschutzvorschriften geforderte Klassifizierung EI30/60.

Als Deutschlandpremiere zeigt Ventano seine 12 mm starken Zementfliesen, die übergangsfreie Schnittstellen zu anderen Bodenbelägen ermöglichen. Zusätzlich werden abschließbare historische Fenstergriffe und historische Schutzbeschläge vorgestellt. Mit einer weiteren Messepremiere begeistert auch die S. Fischbacher Living GmbH. Für Böden, die nicht erhalten werden können, bietet sie mit der Antik-Kollektion Horse ein von Hand gealtertes Fischgrät-Parkett aus massivem Eichenholz in verschiedenen Farbtönen an.

Zukunftsweisende Verfahren für Solar, Glas und Reinigung

Eine besondere Weltpremiere bietet Nelskamp auf der diesjährigen denkmal mit dem Nelskamp G10 S PV Solarziegel. Das entwickelte G10 S PV-Element sorgt für eine dauerhafte Stromversorgung von Eigenheimen oder Großobjekten. Ästhetisch, unauffällig und effizient ist der Ziegel schon jetzt verfügbar und bereits als Solarziegel auf vielen Dächern verbaut.

Die Sollingglas Bau und Veredelungs GmbH & Co. KG setzt mit einem neu entwickelten Verfahren auf Nachhaltigkeit, das sie als Deutschlandpremiere erstmalig auf der denkmal präsentiert: Recycling von Flachglas und mundgeblasenem Echt-Antik-Glas. Das Verfahren ermöglicht es, mit altem ursprünglichem Glas eine den heutigen Anforderungen entsprechende Verglasung zu realisieren und dabei den Charakter historischer Bauwerke zu erhalten.

Das Unternehmen Remmers ist mit einer weiteren Deutschlandpremiere vertreten. Eines ihrer Highlights ist das Produkt AC Marble, ein neuartiger Allrounder für das Ausbessern von Marmoroberflächen. Für die umweltschonende Reinigung kulturhistorisch wertvoller Gebäude hat das Unternehmen zwei Produkte im Gepäck: Die selbstvulkanisierende Reinigungspaste Arte Mundit für Innenwandoberflächen und das vom BAKA ausgezeichnete Clean Galena für die umweltgerechte Säuberung von Natursteinfassaden ohne Wassereinsatz.

Innovative Farbstofflösungen und Farbstoffe

Als Weltpremiere stellt das Unternehmen Kremer Pigmente seine neuartigen Solvent Farbstofflösungen vor. Diese sind in Methoxypropanol PM mit einer Konzentration von 4,4 Prozent gelöst und können für transparente Druckfarben, als Holzbeize, zum Einfärben lösemittelhaltiger Lacke, Abformmassen, Epoxid- und Polyesterharzen, Öllacke und ähnliche Anwendungen verwendet werden. Eine weitere Produktneuheit ermöglicht das Färben mit der geschichtsträchtigen Farbe Indigo.

Mehr Informationen unter:
www.denkmal-leipzig.de



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben