Aktuelles
Mademoiselle Hanamura #2 - Eine Romanze in Tokyo, Foto: AKIBA PASS Festival
Mademoiselle Hanamura #2 - Eine Romanze in Tokyo, Foto: AKIBA PASS Festival

AKIBA PASS Festival mit elf Deutschland- und Europapremieren

Bundesweites Anime-Kino-Event am 2. und 3. Februar im Cineplex Leipzig

28.01.2019Veranstaltungen
Cineplex

Am Wochenende lädt das Cineplex Leipzig zum AKIBA PASS Festival in den Leipziger Westen ein und präsentiert gemeinsam mit dem Veranstalter peppermint anime zwölf japanische Animes, elf davon als Deutschland- und Europapremieren.

Eigentlich wollte sich das AKIBA PASS Festival nach zwei Jahren aus Leipzig verabschieden. Aber zusammen mit Leipziger Anime-Fans ist es dem Cineplex Leipzig gelungen, das Festival vom Festivalstandort Leipzig und vom Kino im Leipziger Westen zu überzeugen, und so ist Leipzig neben Berlin, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart wieder Veranstaltungsort des bundesweiten Anime-Kino-Events. An jedem Festivaltag laufen nacheinander sechs Animes, als deutsch untertitelte Originalversionen.

Festival und Kino bieten Anime-Fans vergünstigte Tages- und Wochenendpässe inkl. einer exklusiven mit Goodies gefüllten Festivaltasche: Tagespässe: Samstag 52 EUR / Sonntag 52 EUR / Wochenende 90 EUR. Einzelkarten kosten 13 EUR.

Sa 2.2.
LEGENDS OF PRODUCTION I.G
EINE ROMANZE IN TOKYO - MADEMOISELLE HANAMURA #2
NON NON BIYORI MOVIE: VACATION
FATE/STAY NIGHT [HEAVEN'S FEEL] II. LOST BUTTERFLY
ZOKU OWARIMONOGATARI
ANEMONE: EUREKA SEVEN: HI - EVOLUTION

So 3.2.
NANOHA DETONATION
LOVE LIVE! SUNSHINE!! THE SCHOOL IDOL MOVIE: OVER THE RAINBOW
I WANT TO EAT YOUR PANCREAS
NATSUME YUJIN-CHO THE MOVIE: EPHEMERAL BOND
PEACE MAKER KUROGANE
USUZUMIZAKURA: GARO

Erstmals gibt es mit "Legends of Production I.G" (Sa 2.2. 10:00 Uhr) eine Kurzfilmsammlung namhafter Regisseure des Filmstudios Production I.G zu sehen. Gezeigt werden: PIGTAILS von Yoshimi Itazu (Miss Houkusai, Welcome to the Ballroom), KICK-HEART von Masaaki Yuasa (Mind Game, Lou over the Wall), LI'L SPIDER GIRL von Toshihisa Kaiya (FLCL Progressive, Haikyu!!), DRAWER HOBS von Kazuchika Kise (Ghost in the Shell Arise, Made in Abyss) und OVAL x OVER von Hiroyuki Imaishi (KILL la KILL, Gurren Lagann).



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen