Aktuelles
Echinocereus kruegeri, Foto: W. Teschner
Echinocereus kruegeri, Foto: W. Teschner

56. Kakteenschau im Botanischen Garten Leipzig

Mekka der Liebhaber stacheliger Pflanzen am Pfingstwochenende

26.05.2019Veranstaltungen
Botanischer Garten

Nicht nur das Stadtfest und das Wave-Gotik-Treffen lassen am langen Pfingstwochenende unzählige Menschen nach Leipzig strömen – vom 8. bis 10. Juni verwandelt sich der Botanische Garten in ein Mekka der Liebhaber stacheliger Pflanzen, denn die 56. Kakteenschau öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr ihre Pforten.

Die Schau zählt zu den Veranstaltungshöhepunkten des Botanischen Gartens, die sein Förderkreis gemeinsam mit der Deutschen Kakteengesellschaft, Ortsgruppe "Astrophytum", organisiert.

Minipflanzen, zum Beispiel die nur daumennagelgroße Blosfeldia liliputana, dicke Kugeln in verschiedenen Größen und bis zu acht Meter hohe Säulenkakteen sind nur die spektakulären Extreme der vielfältigen Formen, die Besucher bestaunen können. Die Ausstellung in der Orangerie und im Sukkulentenhaus des Botanischen Gartens widmet sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig den historischen Sammlern von Kakteen und Sukkulenten und schlägt damit die Brücke zu den Sammlern, die ihre Prachtstücke im Botanischen Garten ausstellen.

Mittlerweile zum 26. Mal bietet der Botanische Garten der Universität Leipzig dazu das einzigartige Ambiente für die insgesamt 56. Kakteenschau in Leipzig. Gleichzeitig können die Freilandbereiche und die tropischen Gewächshäuser mit dem Schmetterlingshaus besichtigt werden. Nirgendwo sonst in Leipzig ist diese Vielfalt an Pflanzenarten, Wuchsformen und Lebensräumen zu sehen.

Die Leipziger Ortsgruppe legt großen Wert darauf, hilfreiche Informationen zur Anzucht und zur Pflege der stachligen Schönheiten zu vermitteln. "So werden zum Beispiel unterschiedliche Substrate für die Kakteenkultur am Fensterbrett, auf dem Balkon oder im Garten vorgestellt", sagt der Technische Leiter des Botanischen Gartens, Matthias Schwieger. Neben den vielen Pflanzen aus den Sammlungen der Kakteenliebhaber bieten natürlich erst die prächtigen, teils über 100-jährigen Schaupflanzen des Botanischen Gartens den optimalen Ort für die Ausstellung. Highlights der hauseigenen Sukkulenten-Sammlung sind Schwieger zufolge der uralte Goldkugelkaktus (Echinocactus grusonii), die wollig behaarte Riesen-Kalanchoe (Kalanchoe beharensis) oder die dickstämmige südafrikanische Weinverwandte (Cyphostemma juttae) sowie die Aloe marlothii, die fast schon an das sechs Meter hohe Dach des Gewächshauses stößt Insgesamt sind fast 1000 verschiedene Pflanzenarten der trockenen Lebensräume der Erde im Sukkulentenhaus vereint.

Wer einige der stachligen Schönheiten erwerben möchte, findet eine große Verkaufsbörse. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: das Leckerrad wird mit neben Kaffeespezialitäten auch Kaltgetränke und Crêpes in süßer als auch herzhafter Form anbieten.

Öffnungszeiten: täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro, Familienkarte 11 Euro



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen