Aktuelles
Leipziger Bürgerauktion, Foto: Stiftung Bürger für Leipzig
Leipziger Bürgerauktion, Foto: Stiftung Bürger für Leipzig

2. Leipziger Bürgerauktion in der Alten Handelsbörse am Naschmarkt

Exklusive Angebote für große Wunderfinder kommen unter den Hammer

16.10.2018Veranstaltungen
Stiftung "Bürger für Leipzig"

Die Stiftung Bürger für Leipzig lädt für 10. November 2018 um 11 Uhr zur 2. Leipziger Bürgerauktion in die Alte Handelsbörse am Naschmarkt ein. Der Erlös der Auktion dient der Fortsetzung des Bildungsprojektes "Die Wunderfinder". Die Stiftung fördert mit diesem seit 2015 laufenden Patenprogramm die Startbedingungen von jährlich 60 Grundschulkindern in Leipzig.

Die Auktion ist etwas für erwachsene Wunderfinder, die einmal ganz nah dran sein wollen. Im Angebot der Versteigerung sind über 70 besondere Gelegenheiten: Dinge, die man sich üblicherweise nicht kaufen kann. Dazu gehören Plätze auf der Porsche-Coachingbank bei einem Bundesliga-Spiel von RB Leipzig, die Chance zur Teilnahme an einer Probe des Ensemble amarcord, eine Tag am Set bei "In aller Freundschaft".

Das Gewandhaus spendiert Tickets für das begehrte Silvesterkonzert, der Förderverein des Thomanerchores welche für das Weihnachtssingen. VIP-Karten gibt es für die Leipziger Buchmesse und die Messe Partner Pferd, kombiniert mit Übernachtungen in Leipziger Hotels - also ein gutes Weihnachtsgeschenk.

Fans des Zoo Leipziger können an einem Vormittag die Tierpfleger im Zoo begleiten. Wer die Digedags verehrt, bietet auf eine Stadtrundfahrt mit Hannes Hegens Biograph Bernd Lindner. Ob man einmal selbst eine Straßenbahn steuern mag oder sich lieber vom Chauffeur im Rolls Royce herumfahren lässt - das Glück liegt in der Hand der Bieter.

Roman Knoblauch lädt zum Besuch ins Studio von Radio Leipzig, bei der Universitätsbibliothek führt Prof. Ulrich Johannes Schneider durch die heiligen Hallen. Bei den Kirow-Werken gibt es exklusive Einblicke in die Produktion sowie das entstehende Kugelcafé von Architekt Oscar Niemeyer.

Der deutsche Marathonmeister Marcus Schöfisch steht zum Training mit dem Auktionsgewinner bereit, Schlagzeuger Philipp Scholz empfängt zur Schnupperstunde, Künstlerin und Rauch-Meisterschülerin Maria Sainz Rueda lädt zum Malen in ihr Atelier ein.

Viele weitere Auktionsobjekte wurden gespendet. Alle wurden in einem Auktionskatalog online veröffentlicht. Er ist über www.buergerfuerleipzig.de/auktion zu bestellen.

Wer zur Saalauktion verhindert ist, kann bei der Stiftung vorab Gebote einreichen und bei einigen Angeboten auch live auf Ebay mitbieten. Die Auktion bei Ebay Charity startet 10 Tage vor der Saalauktion.

Die Alte Börse öffnet am 10. November um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Bieter werden gebeten, sich für den Erhalt einer Bieternummer mit einem Ausweisdokument legitimieren. Die Bezahlung ist vor Ort bar oder mit Karte möglich.



Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:
LEIPZIGINFO.DE
Kontakt
Weitere Artikel
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen