Adressen
Zwenkauer See, Foto: Sächsisches Seebad Zwenkau GmbH & Co. KG
Zwenkauer See, Foto: Sächsisches Seebad Zwenkau GmbH & Co. KG

Zwenkauer See

See

Der Zwenkauer See im Süden von Leipzig wird mit einer Fläche von ca. 970 ha der größte See des Leipziger Neuseenlandes werden. Er bietet durch seine Nähe zur Stadt Leipzig und zum bereits 2003 eröffneten Vergnügungspark BELANTIS sowie die direkte Anbindung an die in Bau befindliche A 38 hervorragende Potenziale als Freizeit- und Naherholungsgebiet.

Das Gebiet zwischen Cospudener See und der Stadt Zwenkau wurde bis zur Einstellung des Abbaubetriebes 1999 zur Gewinnung von Braunkohle genutzt. Hinterlassenschaft der Bergbautätigkeit war u.a. ein ca. 920 ha großes und max. 43 m tiefes sogenanntes "Tagebaurestloch".

Eines der zentralen Elemente der künftigen Freizeit- und Naherholungslandschaft wird zudem eine kurze Kanalverbindung zwischen dem Cospudener und dem Zwenkauer See werden. Schon jetzt können Sie während einer Fahrt mit dem Fahrgastschiff die stetige Veränderung des ehemaligen Tagebaus erleben. Zu den zukünftigen Freizeiteinrichtungen gehören u.a. Badestrände, ein Segelstützpunkt sowie ein Feriendorf mit schwimmenden Häusern. Nahe dem geplanten Hafenbereich befindet sich bereits der Ausstellungspavillon KAP Zwenkau. Darin kann das Modell der Abraumförderbrücke AFB 18 und eine Ausstellung zur Bergbaugeschichte besichtigt werden. Ein einmaliger Blick über den See eröffnet sich Ihnen von der Dachterrasse des dort ansässigen Restaurants.

Adresse

Zwenkauer See
Sächsisches Seebad Zwenkau GmbH & Co. KG
An der Mole 1
04442 Zwenkau
Telefon: 034203 4357-0
Veranstaltungen
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen