Adressen
Wasserskianlage am Kulkwitzer See
Wasserskianlage am Kulkwitzer See

Kulkwitzer See

See

Genau zwischen den beiden Städten Leipzig und Markranstädt liegt der Kulkwitzer See. Umgeben von 300 ha Grünfläche gehört der von den Einheimischen liebevoll genannte "Kulki" zu den schönsten Ausflugszielen der Region. Er entstand aus den Restlöchern zweier Braunkohlegruben. In den Jahren zwischen 1864 und 1963 wurde dort Braunkohle abgebaut. Die Umgestaltung zu einem Naherholungsgebiet begann nach der Auskohlung und wurde 1973 offiziel eingeweiht. Tausende Tonnen Sand wurden für den Strand aufgeschüttet.

Der Badesee mit seinem glasklaren Wasser ist ein Eldorado für Wasserverrückte und eines der besten mitteldeutschen Tauchreviere. Sie finden hier einen Campingplatz, mehrere Ferienhäuser im skandinavischen Stil, Bungalows und Finnhütten, Tauchschulen, eine Wasserski- und Wakeboardanlage, einen Bootsverleih, den Hochseilgarten, Minigolf, Tischtennis, Volleyball, Kinderspielplätze, verschiedene Badestrände (auch FKK) sowie Gaststätten und Kioske. Am Markranstädter Strand finden Erholungssuchende das Strandbad sowie eine Wellness- und Saunalandschaft.

Der Kulkwitzer See ist zweifellos einer der beliebtesten Badeseen von Leipzig. Er ist 150 ha groß und stellenweise bis zu 36 m tief. Daher ist er bekannt als eines der besten deutschen Tauchreviere. Der See bietet mit regelmäßigen kulturellen und sportlichen Veranstaltungen das ganze Jahr Erholung, Entspannung und Freizeitvergnügen.

Adresse

Kulkwitzer See
Seestraße 1
04207 Leipzig

Anreise

Lausen

1

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen