Adressen

Galerie Jochen Hempel

GalerieLeutzsch

Der Leipziger Galerieraum befindet sich in der Leipziger Baumwollspinnerei, einem ehemaligen Industriestandort, der sich zu einem lebendigen Ort entwickelt hat, an dem zeitgenössische Kunst produziert und präsentiert wird.

Die Galerie befindet sich in der alten Dampfmaschinenhalle und bietet einen einzigartigen Ausstellungsraum mit flexiblen Wänden. Die Galerie ist über 4.000 Quadratmeter groß und umfasst einen Hauptausstellungsraum mit einer Höhe von etwa 75 Fuß.

Die Jochen Hempel Gallery vertritt internationale Künstler der jüngeren Generation, darunter Carsten Fock, Julius Popp und Oliver Kossack, bedeutende Künstler der mittleren Karriere wie Esko Männikkö und Ulf Puder sowie etablierte Künstler von internationalem Ruf wie Beat Streuli und Stephan Balkenhol. Alle diese Künstler haben in den letzten 3 Jahren auf großen Museumsausstellungen ausgestellt. 2009 war Jochen Hempel für die Realisierung der Ausstellung Carte Blanche Nr. 4 im Leipziger Museum für zeitgenössische Kunst (GfZK) verantwortlich, der ersten Museumsausstellung des US-amerikanischen Künstlers Mark Lombardi in Deutschland.

Neben der Ausstellung von Galerieausstellungen führt die Galerie Jochen Hempel auch ein öffentliches Plakatprojekt direkt vor der Galerie als paralleles Programm zur experimentellen Bild- und Konzeptproduktion durch.

 

Adresse

Galerie Jochen Hempel
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig
Telefon: 0341 9600054

Anreise

S-Bahnhof Plagwitz

14

60

S1

Geschichte

Die Galerie Jochen Hempel ist die Fortsetzung der Galerie Dogenhaus, die 1992 von ihrem Inhaber / Direktor Jochen Hempel gegründet wurde. Von 2012 bis 2018 betrieb Jochen Hempel einen Galerieraum in der Lindenstraße, Berlin (DE). Die langjährige Zusammenarbeit von Jochen Hempels mit Künstlern und Sammlern bietet der Jochen Hempel Gallery eine hervorragende Grundlage. Die Galerie befindet sich im bekannten Galeriegebäude in der Lindenstraße 35 in Berlin und war ein Zentrum, in dem zeitgenössische Kunst präsentiert und vermittelt wird. Die Galerie war über 3800 Quadratmeter groß und umfasste zwei Hauptausstellungsräume sowie einen kleineren Projektraum. Aufgrund der Vielseitigkeit und Größe des Raums konnte die Galerie Jochen Hempel ihrer Verpflichtung nachkommen, ihren Künstlern und ihren Werken ein Schaufenster in Museumsqualität anzubieten.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 11 - 17 Uhr

Samstag 11 - 16 Uhr

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen