Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Veranstaltungen

„Sportsfreund Lötzsch“

04.06.2018 19:00 Uhr Kino / Film
Loetzsch im Rennen

Loetzsch im Rennen , Quelle: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Schon seit seiner frühen Jugend galt Wolfgang Lötzsch als eines der größten Nachwuchstalente im Radsport der DDR. Er träumte von Siegen bei den Olympischen Spielen oder der Friedensfahrt und überbot bei Leistungstests als Erster die Werte des legendären Täve Schur.

Es schien alles vorprogrammiert zu sein für eine steile Karriere im Leistungssport der DDR, doch dann wendete sich das Blatt: Aufgrund familiärer Kontakte in den Westen und weil er sich weigerte der SED beizutreten, galt Wolfgang Lötzsch dem Staatssicherheitsapparat seit Anfang der 1970er Jahre als verdächtig. Er wurde aus dem Sportfördersystem der DDR ausgeschlossen und durfte nur noch als Amateur an Radrennen teilnehmen. 1976 verurteilte man ihn wegen Staatsverleumdung zu zehn Monaten Haft. Für Radrennen bleib er bis 1979 offiziell gesperrt.

„Sportsfreund Lötzsch“ erzählt die Geschichte der Wandlung eines Mannes von einem an sich unpolitischen Sportler zu einem Menschen, dessen Widerstandskraft einen ganzen Staatsapparat in Bewegung setzte.

Dokumentarfilm (Deutschland 2007, 86 min)

Regie: Sascha Hilpert & Sandra Prechtel

Eintritt frei



Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

Zeitgeschichtliches Forum
Grimmaische Straße 6
04109 Leipzig

Markt

89

S1 S2 S3 S4 S5



Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel