Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen

Veranstaltungen

Biopic PERSONA NON GRATA

01.06.2018 22:00 Uhr Kino / Film
Cineplex im Frühling

Cineplex im Frühling , Quelle: Cineplex

In seiner Filmreihe „Asia Highlights“ zeigt das Cineplex am 1.6. 22:00 Uhr das Biopic PERSONA NON GRATA über den japanischen Diplomaten Chiune Sugihara, der im Zweiten Weltkrieg über 6.000 Juden aus Polen und Litauen rettete und doch bis heute nahezu unbekannt blieb.

Kurz nach Beginn des Zweiten Weltkriegs wird Chiune Sugihara nach Litauen geschickt, um Japan  als Diplomat zu vertreten. Zu dieser Zeit versuchten viele Juden, besonders aus Polen, ein Visum zur Ausreise zu erhalten. Allerdings wollte kein Staat sie aufnehmen.

Entgegen der klaren Anweisungen seiner Regierung, nur reichen Juden mit Einreisegenehmigung in ein Drittland Visum zu erteilen, begann Sugihara ab dem 29. Juli 1940 eigenmächtig Visa auszustellen. Er arbeitete täglich bis zu 20 Stunden, fast ausschließlich, um Visa auszustellen. So schrieb er Tag für Tag mehr Visa als sonst in einem ganzen Monat. Als das Konsulat am 4. September 1940 geschlossen wurde, hatte er Tausende Visa ausgestellt und damit wohl über 6.000 Juden die Ausreise und das Überleben ermöglicht.

Über seine Taten verlor er lange kein Wort bis ihn 1968 ein Überlebender aufspüren konnte. 1985 wurde er als «Gerechter unter den Völkern» in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Israel geehrt. Über die Motive seiner Aktion meinte er ganz einfach, dass er diesen Menschen in Not helfen wollte.

Regie der bewegenden Filmbiografie führte der japanisch-amerikanische Regisseur Cellin Gluck. Gluck arbeitete bei Hollywood-Blockbustern wie etwa „Contact“, „Gegen jede Regel“ oder „Transformers“ als Regieassistent. PERSONA NON GRATA ist nach der japanischen Version von „Sideways“ sein zweiter Langspielfilm, für den er eine namhafte Runde an internationalen Schauspielern - darunter Toshiaki Karasawa, Koyuki, Borys Szyc und Agnieszka Grochowska - zusammenbrachte.

Cellin Gluck zu seinem Filmhelden: „Mich bewegte vor allem die Tatsache, dass Sugihara das Ganze scheinbar wirklich komplett aus eigenen Stücken getan hat - der einzige Lohn war die Beruhigung seines eigenen Gewissens. Ihm war nicht wichtig, irgendwie als Held dazustehen. Er wollte einfach nur das tun, was er für richtig hielt, um seinen Mitmenschen zu helfen.“.

PERSONA NON GRATA läuft in der deutschen Synchronfassung.

 



Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

Cineplex
Ludwigsburger Straße 13
04209 Leipzig

Schönauer Ring

8 15



Alle Informationen anzeigen

Gewinnspiel

In unserem Gewinnspiel verlosen wir regelmäßig Freikarten für Veranstaltungen.
Zum Gewinnspiel