Veranstaltungen
Werk 2
Werk 2

Sebastian Ringel: Wie Leipzigs Innenstadt verschwunden ist

Buchvorstellung

05.09.2019 Buchpräsentation
19:30 Uhr
WERK 2Tickets: ab 5,00 EUR

September

DO

05

Sebastian Ringel und WERK 2 präsentieren:

Vortrag

SEBASTIAN RINGEL: WIE LEIPZIGS INNENSTADT VERSCHWUNDEN IST

BUCHVORSTELLUNG

Zwar gibt es in Leipzigs Innenstadt zahlreiche Altbauten, aber richtig alt sind nur die Wenigsten. Gerade einmal drei Duzend Häuser stammen aus der Zeit vor 1860. 

Dagegen sind mehr als 900 Bauten seitdem aus dem Stadtkern verschwunden. Die Verheerungen des Zweiten Weltkriegs begründen diesen großen Wandel nur zum Teil – weitaus mehr ging in friedlichen Zeiten verloren, meist um Platz für Neues zu schaffen. 

Sebastian Ringel geht diesen Entwicklungen nach. In seinem Buch stellt er 150 der verschwundenen Häuser vor. Eine Auswahl hiervon präsentiert er zur Lesung und lädt dabei zu einer kleinen Zeitreise ein. Garniert wird diese mit Fotografien, Hintergründen und Anekdoten.

Zum Autor:
Sebastian Ringel, 1976 geboren, wuchs in der Oberlausitz auf. Heute lebt und arbeitet der Autor und Stadtführer in Leipzig. Im Jahr 2002 wurde sein erster Roman „Von der Monotonie des yeah, yeah, yeah“ veröffentlicht. 2004 erschienen mit dem Band „Mein Hund der Fisch“ die ersten Erzählungen und Gedichte. 2009 folgte der zweite Roman „5,8 Menschen“ und 2015, anlässlich des 1000-jährigen Leipziger Stadtjubiläums, mit „Die ganze Welt im Kleinen. Leipziger Geschichten aus 1000 Jahren“ eine Stadtgeschichte.

Nun stellt er sein neues Buch vor.

Veranstaltungsort
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen