Veranstaltungen

Leipzig liest: Schlesi-Sachs, Öster-Böhm

Lustvolle Prosa und Lyrik aus Schlesien, Sachsen, Österreich und Böhmen

14.03.2020 Lesung
21:00 Uhr
Schaubühne LindenfelsTickets: ab 5,00 EUR

Wann ist Dichtung poetisch? Wann ist Schund kein Schund mehr? Wenn Schundromane poetisch und Gedichte schundig sind? Vielleicht, denn wo die Freude tanzt, dort bleiben auch die Musen gern. Margot reist nach Tollenstein, die Kindheit liegt in Schlesien, zwischen Prag und Wien schwimmt ein Wal, Leipzig versenkt des Pudels Kern, und es gibt nicht nur Goethe, sondern auch Mácha. Aktuelle und immer noch aktuelle Literatur zwischen Leipzig, Prag, Troppau und Wien mit den Autoren Ondřej Cikán, Ondřej Hložek, Matthias Senkel und Anatol Vitouch. Im Geiste Anwesend sind Otokar Březina, Karel Hynek Mácha und Wynfried Schecke zu Gülitz.

Der Leipziger Autor Matthias Senkel liest seine neuste Prosa. Der Wiener Dichter Anatol Vitouch liest Gedichte. Der Troppauer Dichter Ondřej Hložek stellt seinen neuen Band „Trautes Heim" vor. Der zwischen Wien und Prag pendelnde Dichter, Übersetzer und Verleger Ondřej Cikán rahmt das Ganze mit dem von ihm edierten Bestseller „Margot – Vom Leben einer Baroness und vom Leidens eines Pferdes" von Wynfried Schecke zu Gülitz, sowie mit Gedichten des Symbolisten Otokar Březina und des immer noch größten Idols moderner tschechischer Literatur, dem 1836 verstorbenen und immerfort neuinterpretierten Karel Hynek Mácha.

Veranstaltungsort
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen