Veranstaltungen

Druckwoche: in der Grafikdruckwerkstatt

14.09.  - 18.09.2020 Workshop
12:00-20:00 Uhr
WERK 2

Eine ganz besondere und kompakte Woche lädt Druckinteressierte dazu ein, an Workshops teilzunehmen, neue Techniken kennenzulernen, sich auszuprobieren und die Werkstatt zu erforschen.

Jeden Tag DRUCKEN von 12-20 Uhr in zwei Schichten (Doppelschichten sind möglich!)
- von 12-16 Uhr und von 16-20 Uhr für jeweils 5 Personen
- Anmeldung direkt über die Grafikdruckwerkstatt.

Offene Werkstatt für alte Drucktiere (selbständig arbeitend) mit verbindlicher Anmeldung
- 4 Stunden für 8,- € / 6,- € ermäßigt exklusive Material

Parallel dazu Einführungskurse in Spezialtechniken mit verbindlicher Anmeldung
- 4 Stunden für 9,- € / 7,- € ermäßigt inklusive Material von 16-20 Uhr für maximal 4 Personen
- Anmeldung über doodle-Liste oder direkt über die Grafikdruckwerkstatt

Montag bei Marta Abadi
Handsatz Einführungskurs: Setzen und Drucken mit beweglichen Lettern
Jeder Buchstabe wird in die Hand genommen, jeder Leerraum mit Blindmaterial gefüllt. Dieses eigenmächtige Ertasten der Worte übt einen großen Reiz aus und nach Einführung in setzerische Grundlagen kannst du später komplexe Drucke wie Plakate, Lyrikblätter, Bücher oder auch freie Buchstabenteppiche gestalten.

In diesem Workshop wirst du den gesamten Ablauf des Produktionsprozesses in einer Handsatzwerkstatt kennenlernen. Ich erkläre dir, wie die Setz-Werkzeuge und das Druckverfahren funktionieren. Dann kannst du aus unserer Sammlung eine passende Schrift aussuchen, mit der du deinen Text gestaltest, selbständig setzt und druckst. Bei jedem dieser Schritte stehe ich dir unterstützend zur Seite.

Dienstag bei Marc Dettmann
Kaltnadelradierung mit der Zerschleißmaschine
Im Keller des WERK 2, in der Grafikdruckwerkstatt, steht eine Maschine, die zerkratzt, zerschreddert, zerschleißt, die mutwillig Zinkplatten für die Radierung gestaltet. Seid ihr mutig genug, mit dieser Maschine eure Platten zu bearbeiten, mit Technik der Kaltnadel zu vervollkommnen und die Strukturen immer dunkler werden zu lassen?

Mittwoch bei Andreas Weißgerber
Gespinste und deftige Spuren – Ätzradierung und Vernis Mou
Liniengespinste oder deftige Spuren mittels grundierter Radierplatte, Radiernadel und Säure zu erzeugen oder Abdrücke von Naturobjekten in weichen Radierplattengrund zu ätzen, ist künstlerische Alchemie oder alchemistische Kunst. Heraus zur Herstellung einer Ätz- oder einer Vernis-Mou-Radierung!

Donnerstag bei Nadine Respondek
Von der Idee zum fertigen Druck / Holz- und Linolschnitt
+ 1,- € Material extra
Bringt eure Ideen mit! Das kann eine Skizze, ein Bild oder auch eine Fotografie sein. Von der Übertragung des Motives über Schneidetechniken mit Hohleisen und Holzschnittmessern, dem Einfärben der Druckplatte bis hin zum Drucken eures Druckstocks an der Kniehebel- oder Andruckpresse, bekommt ihr Anregungen und Hilfestellungen.

Freitag bei Ute Hellriegel
So ein Saftladen! Eine Einführung in die Collagrafie
Materialien, die wir zu Hause finden können, sind als Druckstock für unsere Druckexperimente willkommen. Es wird gezeichnet, gekratzt, getackert, gestanzt und in Form geschnitten. Saft- und Milchkartons verwandeln sich in Druckstöcke, aus denen wir mehrfarbige Drucke entstehen lassen. Was und mit welchen Materialien mit Collagrafie noch alles möglich ist, wird in anschaulicher Form zu Beginn des Workshops gezeigt.

Da unsere räumlichen Kapazitäten begrenzt sind, meldet euch bitte zu den Workshops im Vorfeld an unter grafikdruck@werk-2.de

Veranstaltungsort
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen