Veranstaltungen
Probe, Foto: Siegfried Duryn

Der Bettelstudent

20.05.2019 Operette
19:00 Uhr
Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" LeipzigTickets: ab 9,00 EUR
Empfehlung der Redaktion

Nach dem großen Opernprojekt 2018 „Giulio Cesare in Egitto“ von Georg Friedrich Händel steht im Mai 2019 eine Operette auf dem Spielplan: „Der Bettelstudent“ von Carl Millöcker. Sie gilt als eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Werke ihres Genres und ist Millöckers bedeutendstes Werk. Das Textbuch von Richard Genee und Friedrich Zell basiert auf dem Stück „Fernandos Hochzeit“ von Victorien Sardou. Die Uraufführung fand 1882 in Wien statt, und die Operette wurde auch mehrmals verfilmt, wie bereits 1936 mit Johannes Heesters und Marika Rökk. 

„Ach, ich hab sie ja nur auf die Schulter geküsst“, besingt Oberst Ollendorf sein Schicksal. Kein Grund, ihn gleich mit dem Fächer zu schlagen – das aber war die Antwort der schönen Laura auf seinen Annäherungsversuch, die ihn vor der ganzen polnischen und sächsischen Obrigkeit vorgeführt hat. Heute können wir besser denn je nachvollziehen, dass ein scheinbar nebensächlicher Flirt sehr schnell landespolitische Ausmaße annehmen kann. Blitzschnell spalten sich die Lager in sächsische Besatzer und polnische Besetzte, und aus einer Liebeserklärung wird rasend schnell ein politisches Statement. Das besondere an dem Schulterkuss, der handlungsauslösend für Carl Millöckers „Bettelstudent“ wirkt, ist allerdings, dass er nun schon über 300 Jahre her ist. Dennoch berührt uns ganz aktuell die durch Ollendorf inszenierte Liebesgeschichte zwischen den armen Studenten Jan und Symon und den nicht minder armen Gräfinnen Laura und Bronislawa, die ganz nebenbei entscheidend für die Befreiung Polens von der sächsischen Besatzung wird.

In der Inszenierung der HMT Leipzig reichen sich der Ost-West-Konflikt zwischen den sächsischen Besatzern und den besetzten Polen 1704 und der Racheplan eines zutiefst von der Ablehnung einer Polin verletzten Oberst die Hand zum musikalischen Bund. 

Die Premiere am 18. Mai, 19.00 Uhr, ist eine Benefizveranstaltung der Leipziger Stadtbau AG. Alle Erlöse kommen der Stiftung der HMT zugute.

Carl Millöcker (1842-1899): Der Bettelstudent

Musikalische Leitung: Prof. Matthias Foremny
Regie/Bühne: Prof. Matthias Oldag
Hochschulsinfonieorchester, Chor, Solisten der Fachrichtung Gesang/Musiktheater

Veranstaltungsort
Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen