Wichtige Dinge zur gelungen Gestaltung des Badezimmers

Das Bad ist für uns nicht einfach nur ein Ort fürs stille Geschäft oder zum Zähneputzen und Duschen. Heute ist es viel mehr, als nur gewöhnlich und zweckmäßig. Das Bad von heute zeichnet sich durch schönes Design, Hochwertigkeit in der Auswahl der Armaturen, Toilettenschüsseln, Duschtassen und Waschbecken aus. Hier sind moderne und innovative Ideen einzubringen, die das Bad zum Wohlfühltempel für die ganze Familie werden lasen. Wo das genüssliche Bad nehmen bei Kerzenschein und Düften diverse Badeöle und Co. eine Art Ritus werden kann, der als Entspannungstherapie genutzt wird.

Diese kostbaren Momente der Erholung wünschen wir uns und aber auch ein schönes Outfit des Bades mit herrlichen Wandfliesen und schönen Bodenfliesen, dazu die hochwertigen Armaturen, die Deko und schon will man das stille Örtchen öfter und liebend gern benutzt, als man je gedacht hätte. Mit wenigen Tipps und Tricks lässt sich aus jedem Bad, egal welcher Größe, eine kleine Wellnessoase zaubern. Hier sind die wichtigsten Dinge, die man zur Umgestaltung oder als neues Outfit fürs Bad anwenden kann.

Die Toilettenschüssel

Auch die passende Toilette muss sein, wenn es sich um die perfekte Gestaltung des Bades und des WCs handelt. Denn was nutzt das schön inszenierte und hochmoderne Bad, wenn der WC-Sitz nicht mehr der allerneuste ist und man ihm seine Jahre der Nutzung ansieht und die WC-Schüssel an sich schon ordentlich in die Jahre gekommen und verschlissen ist?

Sitz und Deckel

Bei der Bad- oder auch WC-Gestaltung gehört zwangsläufig immer eine neue Toilettenschüssel oder zumindest ein neuer Sitz mit Deckel dazu. Verschiedene Designs lassen die Auswahl leicht werden, denn für jeden Geschmack ist garantiert etwas dabei. Von Motiven auf den Deckeln, bis hin zu vollautomatischen Schließmechanismen und mehr, gibt es genügend Angebote am Markt. Am besten die Sets mit der jeweiligen Farbgestaltung des gesamten Bades anpassen. Das macht das Ganze umso schöner und harmonischer.

Spieglein, Spieglein an der Wand

Der Spiegel im Bad muss sein. Ihm sollte man definitiv genügend Aufmerksamkeit schenken. Denn ohne ihn funktioniert weder das Schminken, noch die Bartrasur und auch der morgendliche Blick hinein, um sich die Zähne zu putzen, die Haare zu stylen und vieles mehr. Er sollte effektiv sein, nicht zu klein und möglichst in geeigneter Höhe über dem Waschbecken. Am besten mit Beleuchtungen, die seitlich am Rand angebracht werden können.

Auch das Waschbecken ist wichtig

Das Waschbecken ist neben der Toilette oder der Badewanne sicherlich der zentrale Punkt des Bades. Denn das Becken sucht man in der Regel mehrmals am Tag auf. Sei es zum Waschen des Gesichtes am Morgen oder am Abend, und zur Zahnreinigung. Oder auch um sich einfach mal eben hübsch machen zu können und zu schminken, oder die Hände zu waschen und vieles mehr. Größe und Design sind wichtig und wer kann und im Haushalt leben mehr als eine Person, sollte ein zweites Waschbecken anbringen. Das erspart viel Zeit und Hektik am Morgen.

Die Wandfliesen

Eine schöne Wandfliese lässt das Bad optisch in einem ganz neuen Glanz erscheinen. Denn moderne Fliesen, die länglich sind und auch deutlich breiter als gewöhnliche Formen, lassen das Bad zudem noch größer und einladender wirken. Hier ist der gute Geschmack fürs Außergewöhnliche wichtig und auch für schlichtes Design und Hochwertigkeit. Farblich gesehen, ist alles möglich.

Die Bodenfliesen

Die Abstimmung der Wandfliese auf die Bodenfliese ist sinnvoll. Denn zu viele Köche verderben nun mal das schöne Outfit des Bades schnell und lassen Unruhe und unharmonische Momente zu, die besonders im Bad nicht sein sollten. Hier sollten Wellness und Erholung, Spa-Feeling und mehr trumpfen. Also keine wilden und bunten bemusterten Fliesen wählen, die das Ganze eher unruhig erscheinen lassen.

Die Deko

Deko ist einfach wichtig im Bad. Denn das Spa-Feeling und der Wellnessoase-Charakter können nun mal nur dann aufkommen, wenn das Bad rundum auch dementsprechend gestaltet ist. So sollten Kerzen, Palmen und Farne oder Gräser als Highlights platziert werden. Aber auch kleine Utensilien wie asiatische Ornamente an Vasen und Übertöpfen oder auch Bast, Rattan und Bambus als Handtuchregal beispielsweise, lassen schnell ein Spa-Feeling aufkommen.

Handtücher, Badetücher und Co.

Die kleinen Gästehandtücher, wie aber auch die für den tätlichen Gebrauch und zum Duschen oder Baden, sollten farblich zueinander angestimmt sein. Denn bunte Mischungen stören das Gesamtbild und dessen Harmonie. Schöne, warme Farben wie helle oder dunkles Braun, dazu Lindgrün, oder auch Mint. Oder leichtes gelb mit leichtem Orange gemischt machen das Bad umso heller und freundlicher. Das leichte Gelbweiß ist immer die bessere Variante zum Hartweiß wenn man helle Farben im Bad haben möchte.

Empfehlungen
Nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Datenschutz ansehen